Parallels Endbenutzer-Lizenzvertrag

Der vorliegende Endbenutzer-Lizenzvertrag (dieser „Vertrag“) ist ein rechtsgültiger Vertrag zwischen Ihnen, einer natürlichen oder juristischen Person (wie nachstehend definiert), und der Parallels IP Holdings GmbH und ihren Tochtergesellschaften (nachstehend „Parallels“ genannt).

LESEN SIE DIE ALLGEMEINEN BEDINGUNGEN DIESES VERTRAGES VOR DEM HERUNTERLADEN, INSTALLIEREN ODER ANFORDERN EINES LIZENZSCHLÜSSELS ODER VOR DEM ANDERWEITIGEN ZUGREIFEN AUF DIE BZW. DEM VERWENDEN DER EIGENTUMSRECHTLICH GESCHÜTZTEN SOFTWARE VON PARALLELS, DIE GEGENSTAND DIESES VERTRAGES IST (die „SOFTWARE“), SORGFÄLTIG DURCH.

DIE SOFTWARE IST URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. GEMÄSS DIESEM VERTRAG WIRD IHNEN NUR EINE LIZENZ FÜR DIE SOFTWARE ERTEILT, DIE SOFTWARE WIRD IHNEN JEDOCH NICHT VERKAUFT. DURCH DAS HERUNTERLADEN, INSTALLIEREN ODER ANFORDERN EINES LIZENZSCHLÜSSELS ODER DAS ANDERWEITIGE ZUGREIFEFN AUF DIE BZW. VERWENDEN DER SOFTWARE BESTÄTIGEN SIE, DASS SIE DEN VORLIEGENDEN VERTRAG GELESEN UND VERSTANDEN HABEN UND DASS SIE SICH ZUR EINHALTUNG DER VERTRAGSBEDINGUNGEN BEREIT ERKLÄREN. WENN SIE DIESEN VERTRAG IM NAMEN EINES UNTERNEHMENS, EINER ORGANISATION, EINER BILDUNGSEINRICHTUNG ODER EINER BEHÖRDE, DIENSTSTELLE ODER EINES MINISTERIUMS EINER REGIERUNG („RECHTSPERSON“) ALS IHR RECHTLICH BEVOLLMÄCHTIGTER VERTRETER AKZEPTIEREN, VERSICHERN SIE HIERMIT, DASS SIE DIE EINHALTUNG DIESER BEDINGUNGEN FÜR DIESE RECHTSPERSON ZUSICHERN DÜRFEN, WOBEI SICH ALLE IN DIESEM DOKUMENT ENTHALTENEN VERWEISE AUF „SIE“ SOWOHL AUF SIE ALS EINZELNEN ENDBENUTZER ALS AUCH AUF DIE RECHTSPERSON BEZIEHEN, IN DEREN NAMEN SIE DEN VORLIEGENDEN VERTRAG AKZEPTIEREN.

WENN SIE DEN BEDINGUNGEN DIESES VERTRAGES ZU IRGENDEINEM ZEITPUNKT NICHT ZUSTIMMEN, SOLLTEN SIE AUF DIE SCHALTFLÄCHE „I DO NOT ACCEPT” („ICH STIMME NICHT ZU“) ODER EINE ÄHNLICHE SCHALTFLÄCHE KLICKEN, DEN DOWNLOAD- UND/ODER INSTALLATIONSVORGANG BEENDEN, VOM WEITEREN ZUGRIFF AUF DIE SOFTWARE BZW. VON DER WEITEREN NUTZUNG DER SOFTWARE UNVERZÜGLICH ABSEHEN UND SÄMTLICHE EVENTUELL IN IHREM BESITZ BEFINDLICHEN KOPIEN VERNICHTEN. ZUSAMMEN MIT ZUSÄTZLICHEN BEDINGUNGEN ODER RICHTLINIEN, DIE PER VERWEIS EIN BESTANDTEIL DIESES VERTRAGES SIND, STELLT DER VORLIEGENDE VERTRAG DIE GESAMTE VEREINBARUNG ZWISCHEN IHNEN UND PARALLELS IN BEZUG AUF DIE SOFTWARE DAR UND TRITT AN DIE STELLE ALLER FRÜHEREN MÜNDLICHEN ODER SCHRIFTLICHEN VORSCHLÄGE, ZUSICHERUNGEN ODER VEREINBARUNGEN, DIE SIE UND PARALLELS SICH UNTER UMSTÄNDEN HABEN ZUKOMMEN LASSEN.

1. Lizenz

1.1. Erteilung der Lizenz. Vorbehaltlich Ihrer uneingeschränkten und ständigen Einhaltung der allgemeinen Bedingungen dieses Vertrages, insbesondere der Zahlung aller gültigen Lizenzgebühren, erteilt Ihnen die betreffende Rechtsperson von Parallels, von der Sie die Software erhalten haben, und akzeptieren Sie hiermit eine persönliche, eingeschränkte, einfache, nicht übertragbare (mit Ausnahme der Bestimmungen in Klausel 1.6 unten), nicht abtretbare, widerrufbare Lizenz zur Nutzung der Software während des Vertragszeitraums nur in maschinenlesbarer Objektcode-Form sowie zur Verwendung der Benutzerhandbücher zu dieser Software (die „Dokumentation“) ausschließlich zu den in diesem Vertrag genannten zulässigen Zwecken. Im Sinne dieses Vertrages umfasst die „Software“ alle Updates, Verbesserungen, Änderungen, Aktualisierungen oder Ergänzungen der Software, die von Parallels vorgenommen und Endbenutzern über die Website von Parallels zur Verfügung gestellt werden. Unbeschadet der vorgenannten Bestimmungen ist Parallels nicht zur Bereitstellung von Updates, Verbesserungen, Änderungen, Aktualisierungen oder Ergänzungen der Software verpflichtet.

1.2. Nutzungsumfang. Ihre Lizenz zur Nutzung der Software basiert auf den folgenden Lizenzbeschränkungen. Jede Nutzung der Software unter Missachtung einer dieser Beschränkungen oder einer der Bedingungen dieses Vertrages kommt einer Verletzung dieses Vertrages gleich und ist im Rahmen der erteilten Lizenz unzulässig. Sie dürfen eine Kopie der durch einen Lizenzschlüssel aktivierten Software auf einem einzelnen in Ihrem Eigentum befindlichen, von Ihnen geleasten oder sich anderweitig in ihrer Verfügungsgewalt befindlichen Gerät („autorisiertes Gerät“) zu einem einzelnen Zeitpunkt verwenden. Wenn Sie über mehrere Lizenzschlüssel für die Software verfügen, dürfen Sie so viele Kopien der Software auf einem genehmigten Gerät installieren und nur für die hierin genannten zulässigen Zwecke verwenden, wie Sie Lizenzschlüssel haben. Im Sinne dieses Vertrages bedeutet „Nutzung“ der Software Laden der Software in den temporären oder permanenten Speicher eines genehmigten Geräts. Die Installation der Software auf einem Netzwerk-Server nur zur Verteilung auf andere Computer stellt keine „Nutzung“ der Software dar und ist zulässig, sofern Sie für jedes genehmigte Gerät, auf dem die Software installiert ist, einen gültigen Lizenzschlüssel besitzen. Die Software darf nur auf so vielen Computern verwendet oder installiert bzw. auf so viele Computer verteilt werden, wie Sie gültige Lizenzschlüssel besitzen. Wenn Sie die Software für mehrere Benutzer verwenden bzw. an mehrere Benutzer verteilen, müssen Sie dafür Sorge tragen, dass die Anzahl der genehmigten Geräte die Anzahl der von Ihnen erworbenen Lizenzschlüssel nicht übersteigt. Andernfalls würden Sie den vorliegenden Vertrag und die nach der Lizenz zulässigen Nutzungs- und Verteilungsbedingungen verletzen.

1.3. Zusätzliche Bedingungen. Abhängig von dem Softwareprodukt, für das Sie eine Lizenz erworben haben, sowie dem Land, indem Sie Ihren (Wohn-) Sitz haben, können die in Anhang A festgelegten, zusätzlichen Bedingungen und Einschränkungen („Zusätzliche Bedingungen“), die per Verweis hierin ein fester Bestandteil dieses Vertrages sind, gelten.

1.4. Lizenzen für Testversionen. Sofern Sie eine Test- oder Evaluierungsversion der Software erworben haben, gehört zum Lieferumfang dieser Software ein Testversion-Aktivierungsschlüssel, mit dem die Software für einen bestimmten eingeschränkten Zeitraum (der „Testzeitraum“) aktiviert wird. Während des Testzeitraums dürfen Sie die Software nur zu internen, nicht kommerziellen Zwecken nutzen, um die Eignung der Software für Ihre Bedürfnisse zu beurteilen. Nach Ablauf des Testzeitraums müssen Sie entweder einen Aktivierungsschlüssel käuflich erwerben oder die Software, die Dokumentation, alle davon erstellten Sicherungskopien und alle von Ihnen erworbenen Testversion-Aktivierungsschlüssel vernichten. Wenn Sie vor dem Ablauf des Testzeitraums keinen Aktivierungsschlüssel käuflich erwerben, erlöschen dieser Vertrag sowie alle Ihnen nach diesem Vertrag gewährten Rechte bzw. erteilten Lizenzen bei Ablauf des Testzeitraums.

1.5. Kopien und Änderungen. Nur in dem Maße, wie eine betreffende Einschränkung nach geltendem Recht untersagt ist, dürfen Sie weder die Software noch die von Ihnen erworbenen Lizenzschlüssel zurückentwickeln dekompilieren, disassemblieren oder anderweitig übersetzen. Sie dürfen die Software oder die von Ihnen erworbenen Lizenzschlüssel in keiner Weise ändern oder anpassen. Nur zu Sicherungs- oder Archivierungszwecken dürfen Sie eine Kopie der Software, der Dokumentation oder der von Ihnen erworbenen Lizenzschlüssel erstellen. Diese Kopien der Software, der Dokumentation oder der Lizenzschlüssel müssen alle Urheberrechts- oder anderweitigen Schutzrechtsvermerke enthalten, die in den fraglichen Materialien bei ihrem ersten Erwerb enthalten waren. Sofern nach dieser Klausel nicht zulässig, dürfen die Software, die Dokumentation oder die Lizenzschlüssel weder ganz noch teilweise von Ihnen oder einer anderen Ihrer Aufsicht oder Kontrolle unterstehenden Person kopiert werden.

1.6. Abtretung von Rechten. Sie dürfen Ihre Rechte an der Software, der Dokumentation oder den Lizenzschlüsseln, die Ihnen im Rahmen dieses Vertrages eingeräumt werden, nicht in Unterlizenz vergeben, verleasen, zeitweilig überlassen oder verleihen, es sei denn, Parallels hat hierin schriftlich eingewilligt. Sie dürfen diesen Vertrag nur in Verbindung mit der vollständigen Veräußerung oder der Veräußerung eines Großteils sämtlicher im Zusammenhang mit diesem Vertrag stehenden Vermögenswerte vollständig übertragen, sofern der Abtretungsempfänger alle Ihnen nach diesem Vertrag obliegenden Pflichten übernimmt, wobei sich die nach diesem Vertrag erteilten Lizenzen nur auf die Nutzung der Software auf dem genehmigten Gerät beschränken, auf dem die Software unmittelbar vor der Abtretung installiert war. Parallels darf diesen Vertrag ohne jede Einschränkung abtreten. Jede Abtretung unter Missachtung der vorgenannten Bestimmungen ist nichtig und unwirksam. Vorbehaltlich der vorgenannten Bestimmungen ist dieser Vertrag für die Parteien sowie ihre jeweiligen Rechtsnachfolger und zulässigen Abtretungsempfänger verbindlich und wirkt zugunsten dieser Personen.

1.7. Support- und Wartungsdienstleistungen; Updates. Gemäß diesem Vertrag erbringt Parallels keine Support- oder Wartungsdienstleistungen. Sie erkennen an, dass Parallels weder ausdrücklich noch stillschweigend zur Bekanntgabe oder Bereitstellung von Updates, Verbesserungen, Änderungen, Aktualisierungen oder Ergänzungen der Software verpflichtet ist und dass dieser Vertrag Ihnen keine diesbezüglichen Rechte einräumt. Parallels kann Support- und/oder Wartungsdienstleistungen separat anbieten. Wenn Sie mit dieser Software Support- und/oder Wartungsdienstleistungen von Parallels erworben haben, werden diese Dienstleistungen gemäß den zugehörigen Bedingungen für die jeweilige Dienstleistung für Sie erbracht. Zusätzliche Software-Codes oder zugehörige Unterlagen, die Parallels Ihnen im Rahmen von Support- und/oder Wartungsdienstleistungen zur Verfügung stellt, werden als Teil der Software angesehen und unterliegen den allgemeinen Bedingungen dieses Vertrages.

2. Geistiges Eigentum und Vertraulichkeit

2.1. Nutzungsberichte, Lizenzverstöße und Rechtsmittel. Parallels behält sich das Recht vor und Sie berechtigen Parallels dazu, Daten zu Schlüsselnutzungen zu erheben, einschließlich Lizenzschlüsselnummern, IP-Adressen genehmigter Geräte oder anderer jeweiliger Gerätekennungen (einschließlich MAC-Adresse oder UDID), Domainzählungen und anderer Daten, die für relevant gehalten werden, um sicherzustellen, dass unsere Produkte in Übereinstimmung mit den Bedingungen dieses Vertrages genutzt werden. Parallels behält sich das Recht vor, gegen Verstöße gegen eine der Bedingungen dieses Vertrages unmittelbar nach Kenntnisnahme des jeweiligen Verstoßes vorzugehen, indem das für den ursprünglichen, zulässigen Kauf genutzte Zahlungsinstrument mit dem aktuell geltenden Listenpreis für nicht autorisierte Schlüssel belastet wird oder indem andere notwendige Maßnahmen ergriffen werden, einschließlich einer Remote-Deaktivierung der Software. Sie verpflichten sich, die Übertragung der für die Einhaltung dieses Vertrages benötigten Daten weder elektronisch noch auf anderem Wege zu blockieren. Das Blockieren von für die Einhaltung dieses Vertrages benötigten Daten gilt als Verstoß gegen diesen Vertrag und führt zur fristlosen Kündigung dieses Vertrages gemäß Klausel 4.

2.2. Automatische Verlängerung und automatischer Ablauf der Lizenz. Ihre Lizenz kann ein Ablaufdatum haben, zu dem die Lizenz gekündigt werden kann. Bei permanenten (nicht zeitweilig überlassenen) Lizenzschlüsseln wird die Lizenz automatisch verlängert, es sei denn, Parallels stellt fest, dass die Nutzung einer Lizenz gegen die Bedingungen dieses Vertrages verstößt. Wenn Ihr Lizenzschlüssel gestohlen wird oder Sie eine unsachgemäße oder unrechtmäßige, von Ihnen nicht kontrollierbare Nutzung Ihrer Lizenz vermuten, sollten Sie Parallels sofort von dem entsprechenden Vorfall in Kenntnis setzen. In diesem Fall wird Ihnen eine Ersatzlizenz ausgestellt, und die verdächtige Lizenz kann noch ablaufen. Bei Mietlizenzen ist Ihre monatliche Zahlung für jeden Monat vor dem Ablaufdatum abzuwickeln, damit die Lizenzverlängerungen erfolgen können. Zu Ihrem Nutzen kann Parallels, muss jedoch nicht, über die Produktoberfläche eine Warnung anzeigen, bevor die Lizenz abläuft. Es liegt in Ihrer Verantwortung, Parallels über einen möglichen Ablauf zu informieren, den Sie für unangemessen halten. Parallels übernimmt keine Haftung für Schäden oder Kosten, die im Zusammenhang mit den abgelaufenen Lizenzen entstehen.

2.3. Eigentumsrechte an Software und Marken. Sie erkennen an, dass die Software und die Dokumentation Eigentum von Parallels sind und nach US-amerikanischem Urheberrecht sowie anderen Gesetzen über geistiges Eigentum und internationalen Verträgen geschützt sind. Des Weiteren erkennen Sie an und stimmen zu, dass in Bezug auf die vertragliche Beziehung zwischen Ihnen und Parallels Parallels und seinen Drittlizenzgebern alle Rechte, Rechtstitel und Ansprüche an der Software und der Dokumentation jetzt zustehen und in Zukunft zustehen werden, einschließlich damit verbundener geistiger Eigentumsrechte gemäß Gesetzen zu Urheberrechten, Geschäftsgeheimnissen, Patenten oder Marken. Abgesehen von der beschränkten, widerruflichen Lizenz, die Ihnen hierin ausdrücklich gewährt wird, wird Ihnen mit diesem Vertrag kein Eigentum oder ein kein anderes Recht bzw. ein rechtliches Interesse an der Software oder der Dokumentation bzw. kein anderes geistiges Eigentumsrecht von Parallel stillschweigend, durch Rechtsverwirkung oder auf andere Weise gewährt. Alle Marken bzw. Dienstleistungsmarken, die Parallels im Zusammenhang mit der Software oder mit den von Parallels erbrachten Dienstleistungen verwendet, sind Marken, die Eigentum von Parallels sind. Mit diesem Vertrag wird Ihnen kein Recht, keine Lizenz und kein rechtliches Interesse an diesen Marken gewährt, und Sie sind nicht berechtigt, Rechte, Lizenzen oder rechtliche Interessen an solchen Marken oder an mit diesen Marken verwechslungsfähig ähnlichen Wörtern oder Geschmacksmustern geltend zu machen.

2.4. Vertraulichkeit. Sie dürfen ausschließlich autorisierten Nutzern, die im rechtmäßigen Besitz von Lizenzschlüsseln sind, die Nutzung der Software oder die Einsichtnahme in die Dokumentation gestatten. Sofern nicht ausdrücklich nach diesem Vertrag vorgesehen, sind Sie nicht berechtigt, Dritten die Software, die Dokumentation oder einen Lizenzschlüssel zur Verfügung zu stellen oder die Software, die Dokumentation oder einen Lizenzschlüssel für einen anderen Zweck als für die Ausübung von Rechten zu nutzen, die ausdrücklich nach diesem Vertrag gewährt werden. Sie verpflichten sich, mit Parallels in Bezug auf die Feststellung und Verhinderung von nicht zulässiger Nutzung, Vervielfältigung oder Offenlegung der Software, der Dokumentation oder Teilen davon zusammenzuarbeiten und Parallels in diesem Zusammenhang zu unterstützen.

2.5. Zustimmung zur Datennutzung. Sie stimmen zu, dass Parallels berechtigt ist, technische Daten und damit zusammenhängende Informationen – insbesondere technische Daten über Ihr Gerät, Ihr System und Ihre Anwendungssoftware sowie die Peripheriegeräte – zu erheben und zu nutzen, die regelmäßig erhoben werden, um die Bereitstellung von Software-Updates, Produktsupport und (ggf.) anderen auf die Software bezogenen Dienstleistungen für Sie zu vereinfachen. Parallels ist berechtigt, diese Daten zu nutzen, solange Sie dabei nicht persönlich identifiziert werden, um unsere Produkte, Dienstleistungen und Technologien zu betreiben, bereitzustellen, zu verbessern und weiterzuentwickeln, um eine betrügerische oder unangemessene Nutzung unserer Produkte, Dienstleistungen und Technologien zu verhindern oder zu untersuchen, um Forschung und Entwicklung zu betreiben sowie für andere, in diesem Vertrag beschriebene Zwecke oder für Sie im Zusammenhang mit unseren Produkten und Dienstleistungen.

2.6. Auditrechte. Während der Laufzeit dieses Vertrages und binnen zwei (2) Jahren nach einer Kündigung oder dem Ablauf dieses Vertrages ist Parallels berechtigt, Ihre Bücher, Aufzeichnungen und Computer zu prüfen, um festzustellen, ob Sie sich an die Bestimmungen dieses Vertrages halten und die Zahlungen der ggf. geltenden Lizenzgebühren für die Software geleistet haben; hiervon sind Sie vorher schriftlich in Kenntnis zu setzen. Sollte im Rahmen eines solchen Audits festgestellt werden, dass Sie einen Betrag von mehr als fünf Prozent (5%) der Parallels im Auditzeitraum geschuldeten Lizenzgebühren noch nicht gezahlt haben oder einen Verstoß gegen eine Bedingung dieses Vertrages begangen haben, müssen Sie daneben, dass eventuell noch andere Parallels zustehende Rechte und Rechtsmittel geltend gemacht werden, an Parallels unverzüglich den Fehlbetrag zahlen sowie für die Kosten des Audits aufkommen.

3. Lizenzgebühren.

Die Software steht Ihnen nach Erhalt eines oder mehrerer Lizenzschlüssel zur Nutzung zur Verfügung. Mit der Annahme dieses Vertrages sind Sie berechtigt, einen oder mehrere Lizenzschlüssel durch Zahlung der erforderlichen Lizenzgebühren zu erwerben; hierfür müssen Sie so vorgehen wie auf der Website von Parallels beschrieben. Lizenzgebühren für laufzeitgebundene Lizenzen werden vor Beginn der jeweiligen Laufzeit fällig; mit diesen Lizenzgebühren kann das von Ihnen für den ursprünglichen Kauf verwendete Zahlungsinstrument bei Beginn eines jeden Verlängerungszeitraums erneut belastet werden. Die von Ihnen gezahlten Lizenzgebühren sind die vertragliche Gegenleistung für die nach diesem Vertrag gewährte Lizenz. Lizenzverkäufe sind endgültig, und Parallels erstattet die Lizenzgebühren unter keinen Umständen. Indem Sie diesen Vertrag annehmen, erklären Sie, dass Sie sich vollumfänglich darüber im Klaren sind, dass, sobald Sie eine Lizenzgebühr an Parallels gezahlt haben, Sie keinen Anspruch auf eine Erstattung eines Teils der Gebühren haben.

4. Laufzeit und Kündigung.

Dieser Vertrag tritt in Kraft, sobald Sie den Vertrag annehmen bzw. sobald Sie die Software herunterladen, installieren, darauf zugreifen und sie nutzen, auch wenn Sie diesen Vertrag nicht ausdrücklich angenommen haben. Dieser Vertrag bleibt bis zum Ablauf oder bis zur Kündigung gemäß den Bestimmungen hierin in Kraft (die „Laufzeit“). Laufzeitgebundene Lizenzen enden mit dem Ablaufen der im Voraus bezahlten Laufzeit, es sei denn, Sie haben alle anfallenden Gebühren zur Verlängerung der Laufzeit gezahlt. Unbeschadet anderer Rechte endet dieser Vertrag automatisch und ohne dass Sie darüber benachrichtigt werden, wenn Sie gegen die hierin beschriebenen Beschränkungen oder anderen Anforderungen verstoßen bzw. diese nicht einhalten, einschließlich der Zahlung der fälligen Gebühren, und Sie stimmen zu, dass Parallels in einem solchen Fall berechtigt ist, zusätzlich zu anderen Rechtsmitteln, die nach dem Gesetz oder dem Billigkeitsrecht geltend gemacht werden können, eine Remote-Deaktivierung der Software durchzuführen. Sie sind jederzeit berechtigt, diesen Lizenzvertrag zu kündigen, wovon Parallels in Kenntnis zu setzen ist, und die Nutzung der Software und der Dokumentation einzustellen. Sie verpflichten sich, mit dem Ablauf oder der Kündigung dieses Vertrages aus beliebigem Grund die Software zu deinstallieren und die Software, die Dokumentation, alle Kopien davon und alle Lizenzschlüssel, die Sie erhalten haben, an Parallels entweder zurückzugeben oder zu vernichten und Parallels einen schriftlichen Nachweis über die Vernichtung vorzulegen.

5. Schadloshaltung.

 Sie werden Parallels und alle leitenden Angestellten, Geschäftsführer und Mitarbeiter von Parallels auf eigene Kosten schadlos halten bezüglich aller Ansprüche, Klagen, Haftungen, Verluste, Schäden, Urteile, Erteilungen, Kosten und Ausgaben, einschließlich angemessener Rechtsanwaltskosten (gemeinsam „Ansprüche”), die aus der Nutzung des Pakets (wie nachfolgend definiert) durch Sie, eine mit Ihnen verbundene Partei oder eine in Ihrem Namen handelnde Partei entstehen, wenn dies auf eine Art und Weise stattfindet, die nicht ausdrücklich nach diesem Vertrag gestattet ist.

6. Drittanbietersoftware.

Die Software wird gemeinsam mit verschiedenen Drittsoftwarekomponenten („Drittanbietersoftware“ und gemeinsam mit der Software das „Paket“) an Sie vertrieben, die gemäß separaten Lizenzbedingungen (die „Drittanbieterbedingungen“) bereitgestellt werden, was detaillierter in der Datei „Notices.txt“ beschrieben ist, welche der Dokumentation beigefügt ist. Informationen zu in dem Paket enthaltener Drittsoftware finden Sie auch auf unserer Website unter www.parallels.com. Sie dürfen die Drittanbietersoftware gemeinsam mit der Software nutzen, vorausgesetzt dass eine derartige Nutzung den Bedingungen dieses Vertrages entspricht. Sie können umfassendere Rechte zur Nutzung der Drittsoftware gemäß den anwendbaren Drittanbieterbedingungen haben. Nichts in diesem Vertrag zielt darauf ab, Ihnen weitere Beschränkungen für die Nutzung Ihrer Drittanbietersoftware in Übereinstimmung mit jeglichen Drittanbieterbedingungen aufzuerlegen.Die Software kann auch die gemeinsame Ausführung mit bestimmten anderen Betriebssystemen und Anwendungen Dritter ermöglichen. Parallels gewährt Ihnen keine solchen Lizenzen Dritter, und es liegt in Ihrer alleinigen Verantwortung, alle notwendigen Softwarelizenzen von den entsprechenden Herstellern einzuholen.

7. Beschränkte Garantie; Haftungsausschluss; Haftungsbeschränkung.

7.1. Beschränkte Garantie. Wenn Sie die Software auf einem physikalischen Datenträger (wie einer CD oder einer DVD) erhalten haben, übernimmt Parallels 90 Tage lang ab dem Kaufdatum (nachfolgend „Garantiefrist” genannt) die Garantie dafür, dass der Datenträger, auf dem die Software geliefert wird, frei von Sach- und Fertigungsmängeln ist. Parallels ersetzt mangelhafte Datenträger während der Garantiefrist, ohne dass Ihnen hierfür zusätzliche Kosten entstehen.

7.2. HAFTUNGSAUSSCHLUSS. ABGESEHEN VON DER ALLEINIGEN BESCHRÄNKTEN GARANTIE, DIE IHNEN IN KLAUSEL 7.1 AUSDRÜCKLICH GEWÄHRT WIRD, WERDEN DAS PAKET UND DIE DOKUMENTATION OHNE MÄNGELGEWÄHR AN SIE LIZENZIERT, UND PARALLELS LEHNT JEDE WEITERE AUSDRÜCKLICHE ODER STILLSCHWEIGENDE GARANTIE ODER GESETZLICHE GEWÄHR AB, INSBESONDERE JEGLICHE STILLSCHWEIGENDE GARANTIE IN BEZUG AUF GEBRAUCHSTAUGLICHKEIT, ZUFRIEDENSTELLENDE QUALITÄT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK, FEHLERFREIHEIT, PÜNKTLICHKEIT, RECHTSTITEL ODER DIE FREIHEIT VON VERLETZUNGEN DER RECHTE DRITTER, SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG. UNBESCHADET DER ALLGEMEINGÜLTIGKEIT DER VORSTEHENDEN BESTIMMUNGEN LEHNT PARALLELS AUSDRÜCKLICH JEDE GARANTIE FÜR DRITTSOFTWARE AB UND ÜBERNIMMT KEINE GARANTIE DAFÜR, DASS DAS PAKET IHREN ANFORDERUNGEN ENTSPRICHT ODER DASS DIE AUSFÜHRUNG DES PAKETS UNUNTERBROCHEN, PÜNKTLICH, SICHER ODER FEHLERFREI ERFOLGEN WIRD, DASS MÄNGEL ODER FEHLER IN DEM PAKET KORRIGIERT WERDEN ODER DASS DAS PAKET MIT ZUKÜNFTIGEN PARALLELS-PRODUKTEN KOMPATIBEL SEIN WIRD ODER DASS ÜBER DAS PAKET ÜBERTRAGENE ODER GESPEICHERTE DATEN NICHT VERLOREN GEHEN, BESCHÄDIGT ODER VERNICHTET WERDEN. SIE ÜBERNEHMEN DIE VERANTWORTUNG FÜR DIE AUSWAHL DES PAKETS, UM DIE VON IHNEN GEWÜNSCHTEN ERGEBNISSE ZU ERZIELEN, SOWIE FÜR DIE INFOLGE IHRER NUTZUNG DES PAKETS ENTSTEHENDEN ERGEBNISSE. SIE TRAGEN DAS GESAMTE RISIKO IN BEZUG AUF DIE QUALITÄT UND DIE LEISTUNG DES PAKETS.

7.3. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG. PARALLELS HAFTET UNTER KEINEN UMSTÄNDEN GEGENÜBER IHNEN ODER EINER MIT IHNEN VERBUNDENEN PERSON FÜR INDIREKTE, NEBEN-, FOLGE-, SONDER- UND VERSCHÄRFTEN ODER STRAFSCHADENSERSATZ NACH SICH ZIEHENDE SCHÄDEN (INSBESONDERE SCHÄDEN AUFGRUND ENTGANGENER GEWINNE, GESCHÄFTSUNTERBRECHUNGEN, VON VERLUSTEN VON GESCHÄFTSDATEN, DATENVERLUSTEN ODER ANDERER SOLCHER FINANZIELLER VERLUSTE), SEI ES NACH EINER RECHTSLEHRE DES VERTRAGSRECHTS, EINER GARANTIE, AUFGRUND EINER UNERLAUBTEN HANDLUNG (EINSCHLIESSLICH FAHRLÄSSIGKEIT), VON PRODUKTHAFTUNG ODER AUF ANDERE WEISE, SELBST WENN PARALLELS ÜBER DIE MÖGLICHKEIT DES ENTSTEHENS SOLCHER SCHÄDEN INFORMIERT WORDEN IST. DIE GESAMTE UND KUMULATIVE HAFTUNG VON PARALLELS IHNEN GEGENÜBER FÜR ALLE ANSPRÜCHE BELIEBIGER ART, DIE SICH AUS DIESEM VERTRAG ERGEBEN, DARF UNTER KEINEN UMSTÄNDEN ÜBER DIE HÖHE DER TATSÄCHLICH VON IHNEN IN DEN ZWÖLF MONATEN VOR ENTSTEHEN DES ANSPRUCHS GEZAHLTEN LIZENZGEBÜHREN FÜR DIE SOFTWARE HINAUSGEHEN, DIE GRUNDLAGE FÜR DEN ANSPRUCH WAR. DIE VORSTEHENDEN BESCHRÄNKUNGEN GELTEN AUCH BEI WEGFALL DER URSPRÜNGLICHEN GRUNDLAGE FÜR DAS OBEN GENANNTE RECHTSMITTEL.

7.4. BESTIMMTE BESCHRÄNKKUNGEN. IN BESTIMMTEN RECHTSKREISEN IST DER AUSSCHLUSS ODER DIE BESCHRÄNKUNG VON BESTIMMTEN GARANTIEN, SCHÄDEN ODER HAFTUNGEN NICHT GESTATTET, SO DASS DIE VORSTEHEND BESCHRIEBENEN AUSSCHLÜSSE UND BESCHRÄNKUNGEN FÜR SIE EVENTUELL NICHT GELTEN; IN EINEM SOLCHEN FALL SIND DIE IN DIESER KLAUSEL 7 BESCHRIEBENEN AUSSCHLÜSSE UND BESCHRÄNKUNGEN JEDOCH ANZUWENDEN, SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG.

8. Allgemeine Bedingungen

8.1. Feedback. Wenn Sie unabhängig von jeglichen beiliegenden Mitteilungen Parallels Ideen, Feedback, Vorschläge, Materialien, Informationen, Meinungen oder sonstige Beiträge („Feedback“) zukommen lassen, ist Parallels nicht verpflichtet, Ihr Feedback zu prüfen, zu berücksichtigen oder umzusetzen; vorgelegtes derartiges Feedback ist nicht vertraulich; Parallels und seine Nachfolger und Abtretungsempfänger haben ein bedingungsloses und uneingeschränktes Recht zur Nutzung, Wiedergabe, Änderung und Offenlegung eines solchen Feedbacks ohne jegliche Entlohnung oder Zuschreibung; Sie verzichten auf jegliche Urheberpersönlichkeitsrechte, die Sie möglicherweise am Feedback haben, und verpflichten sich, diese nicht geltend zu machen.

8.2. Geltendes Recht und Gerichtsstand. Dieser Vertrag unterliegt den Gesetzen des US-Bundesstaates Washington und wird nach diesen ausgelegt, ohne dass die jeweiligen kollisionsrechtlichen Regelungen Anwendung finden. Jeglicher Anspruch oder Rechtsstreit, der in Zusammenhang mit diesem Vertrag entsteht, ist von den Bundesgerichten oder den Gerichten in den US-Einzelstaaten (State Courts) im Western District of Washington beizulegen. Soweit gesetzlich zulässig, stimmen Sie hiermit der Zuständigkeit und dem Ort dieser Gerichte zu und verzichten auf jegliche Einwände gegen die Zuständigkeit oder den Ort dieser Gerichte. Dieser Vertrag unterliegt nicht dem Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenverkauf, dessen Anwendung ausdrücklich ausgeschlossen wird.

8.3. Salvatorische Klausel. Wird eine Bestimmung oder Klausel dieses Vertrages in einer bestimmten Situation von einem Gericht oder einer Verwaltungsbehörde für ungültig oder nicht durchsetzbar erklärt, hat diese Erklärung keinerlei Einfluss auf die Gültigkeit der Durchsetzbarkeit der Bestimmungen und Klauseln dieses Vertrages im Übrigen oder auf die Gültigkeit oder Durchsetzbarkeit der widrigen Bestimmung oder Klausel in einer anderen Situation. Die Bestimmung ist in dem Fall, soweit gesetzlich zulässig, so auszulegen und durchzusetzen, dass umgesetzt wird, was die Parteien nach dem Sinn und Zweck des Vertrages ursprünglich gewollt hätten, und wenn eine solche Auslegung oder Durchsetzung rechtlich nicht zulässig ist, gilt die Bestimmung als vom Vertrag abgetrennt.

8.4. Fortbestand. Die Klauseln 2, 5, 7 und 8 dieses Vertrages und alle diesbezüglichen Abschnitte haben Fortbestand nach der Kündigung oder dem Ablauf dieses Vertrages ungeachtet des Grundes für die Kündigung oder den Ablauf und bleiben auf unbestimmte Zeit gültig und bindend.

8.5. Überschriften. Die in diesem Vertrag enthaltenen Klausel- und Abschnittsüberschriften dienen nur Bezugszwecken und beeinflussen nicht die Bedeutung oder Auslegung dieses Vertrages.

8.6. Keine Verzichtserklärung. Die Säumnis einer der Parteien zur Durchsetzung jeglicher gemäß diesem Vertrag gewährten Rechte oder zur Durchführung einer Maßnahme gegen die andere Partei im Falle eines Verstoßes gegen diesen Vertrag gilt nicht als Verzichtserklärung dieser Partei in Bezug auf eine darauffolgende Durchsetzung von Rechten oder darauffolgenden Maßnahmen im Falle von zukünftigen Verstößen.

8.7. Änderung. Parallels behält sich das Recht vor, im alleinigen Ermessen diesen Vertrag jeweils durch die Veröffentlichung einer aktualisierten Version dieses Vertrages auf www.parallels.com zu ändern, vorausgesetzt, die aus diesem Vertrag entstehenden Streitigkeiten werden gemäß den Bedingungen des Vertrages beigelegt, die zu dem Zeitpunkt gültig waren, zu welchem der Rechtsstreit entstanden ist. Wir legen Ihnen nahe, den veröffentlichten Vertrag von Zeit zu Zeit einzusehen, um sich über Änderungen zu informieren. Wesentliche Änderungen dieser Bedingungen treten in Kraft (i) bei Ihrer ersten Nutzung der Software mit der tatsächlichen Kenntnis einer solchen Änderung oder (ii) 30 Tage nach Veröffentlichung des geänderten Vertrages auf www.parallels.com; der jeweils frühere Zeitpunkt ist maßgeblich. Besteht ein Widerspruch zwischen diesem Vertrag und der aktuellen Version dieses Vertrages, die unter www.parallels.com veröffentlicht ist, so ist die aktuelle Version maßgeblich. Ihre Nutzung der Software nach Inkrafttreten des geänderten Vertrages stellt Ihre Zustimmung zum geänderten Vertrag dar. Sollten Sie den an diesem Vertrag vorgenommenen Änderungen nicht zustimmen, liegt es in Ihrer Verantwortung, diesen Vertrag umgehend gemäß Abschnitt 4 zu kündigen.

8.8. Steuern. Sie haben neben den gemäß diesem Vertrag geforderten Lizenzgebühren alle anwendbaren Verkaufs-, Gebrauchs-, Kapitalverkehrssteuern sowie sonstige Steuern und alle Abgaben − seien sie national, staatlich oder regional oder auf jegliche sonstige Weise festgelegt − zu zahlen, die aufgrund der vertragsgegenständlichen Transaktion erhoben oder auferlegt werden, mit Ausnahme der Einkommenssteuern auf den Nettogewinn von Parallels. Sie haben Parallels den Betrag für diese Steuern oder Abgaben zu erstatten, die von Parallels infolge dieser Transaktion gezahlt wurden oder Parallels direkt entstanden sind, und Sie stimmen zu, dass Parallels das Zahlungsinstrument, das Sie bei Ihrer ersten Zahlung verwendet haben, mit diesen erstattungsfähigen Steuern belasten wird.

8.9. Exportkontrollen. Sie dürfen die Software nur dann nutzen, exportieren, reexportieren, importieren, verkaufen oder übertragen, wenn es gemäß den Gesetzen der Vereinigten Staaten, des Rechtssystems, in dem Sie die Software erworben haben, und gemäß jeglichen sonstigen geltenden Gesetzen und Bestimmungen zulässig ist. Sie erklären und sichern zu, dass (i) Sie Ihren Sitz nicht in einem Land haben, das einem US-Regierungsembargo unterliegt, oder das von der US-Regierung als ein Land festgelegt worden ist, das „den Terrorismus unterstützt“; und dass (ii) Sie auf keiner Liste der US-Regierung mit Verboten oder Einschränkungen unterliegenden Personen (prohibited or restricted parties) stehen. Sie erkennen des Weiteren an, dass die Software möglicherweise anderen Gesetzen und Bestimmungen der USA oder anderer Staaten unterliegt, die den Export der Software auf physikalischem oder elektronischem Weg regeln. Sie verpflichten sich, alle für Parallels geltenden Gesetze der USA oder anderer Staaten sowie die von der US-Regierung und/oder Regierungen anderer Staaten vorgegebenen Beschränkungen für Endbenutzer, Endbenutzung und Bestimmungen zu befolgen. Sie verpflichten sich des Weiteren, die Software für keinerlei gemäß US-Recht verbotenen Zwecke zu nutzen, insbesondere nicht für die Entwicklung, den Entwurf oder die Herstellung von Atomraketen oder chemischen bzw. biologischen Waffen.

8.10. Nutzungsrechte der US-Regierung. Die Software gemäß der in diesem Vertrag enthaltenen Definition sowie jegliche zugehörigen technischen Daten, einschließlich Handbüchern und der Dokumentation, gelten gemäß der FAR (Federal Acquisition Regulation) 2.101 als kommerziell. Wird die Software von einer Behörde, einem Ministerium oder einer sonstigen Dienststelle der der US-Regierung („Regierung“) oder in deren Auftrag erworben, ist die Nutzung, Vervielfältigung, Reproduktion, Veröffentlichung, Änderung, Offenlegung oder Übertragung („Nutzung“) der Software und jeglicher zugehörigen technischen Daten jedweder Art, einschließlich Handbüchern und der Dokumentation, unabhängig davon, auf welchem Weg die Regierung diese erhält, durch die Bedingungen dieses Vertrages gemäß FAR (Federal Acquisition Regulation) 12.212 für Zivilbehörden und gemäß Defense Federal Acquisition Regulation Supplement 227.7202 für Militärbehörden eingeschränkt. Jede sonstige Nutzung ist untersagt.

8.11. Geltende Sprache. Eine Übersetzung dieses Vertrages wird für örtliche Erfordernisse angefertigt; falls ein Widerspruch zwischen der englischen und nicht englischen Versionen bestehen sollte, so ist die englische Version dieses Vertrages maßgeblich.

8.12. Markenvermerk
Bei dem Logo von Parallels, Parallels, Coherence, Compressor, Container, HSPComplete, Optimized Computing, Parallels Desktop, Parallels Explorer, Plesk, Transporter, Virtuozzo und Profit From the Cloud handelt es sich um eingetragene Marken oder Marken der Parallels IP Holdings GmbH in den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Alle sonstigen in der Software oder der Dokumentation aufgeführten Marken sind das Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer.

8.13 Kontakt. Für weitere Informationen über die Software, andere Parallels Produkte und Services kontaktieren Sie bitte Parallels IP Holdings GmbH, Vordergasse 59, Schaffhausen, Schweiz, oder besuchen Sie  unsere Website unter www.parallels.com.

ANHANG A Zusätzliche Bedingungen

Parallels Access
Sollten Sie die Software PARALLELS ACCESS über den Apple App Store zur Nutzung auf Ihrem Mobilgerät (iPhone, iPad oder iPod touch) erworben haben, ergänzen folgende Bedingungen den Vertrag und gelten folglich auch für Sie:

1. Sie erkennen an, dass dieser Vertrag nur zwischen Ihnen und Parallels abgeschlossen wird, und nicht mit anderen Unternehmen („Drittanbieter“). Außerdem erkennen Sie an, dass allein Parallels für die Software verantwortlich ist. Parallels erteilt Ihnen lediglich eine Lizenz zur Nutzung der Software auf Ihrem autorisierten Gerät zu den hierin aufgeführten Bedingungen. Parallels gewährt Ihnen keine Drittanbieterlizenzen, die zur Nutzung oder Ausführung einer Drittanbietersoftware auf Ihrem autorisierten Gerät erforderlich sein könnten, und es liegt in Ihrer alleinigen Verantwortung, alle notwendigen Softwarelizenzen von entsprechenden Drittanbietern, darunter Apple Inc., einzuholen. Sie stimmen zu, dass Sie die Software in keiner Weise nutzen werden, die den Dienstbedingungen oder anderen Verträgen zwischen Ihnen und Drittanbietern widersprechen oder sie verletzen.

2. Unbeschadet anders lautender Bedingungen in diesem Vertrag, können Sie die Software auf jedem autorisierten Gerät nutzen, das sich in Ihrem Eigentum befindet, von Ihnen geleast wurde oder sich anderweitig in ihrer Verfügungsgewalt befindet.

3. Im Sinne dieses Vertrages umfasst die Software auch alle Updates, Verbesserungen, Modifizierungen, Aktualisierungen oder Ergänzungen der Software, die von Parallels vorgenommen und Endbenutzern über den Apple App Store zur Verfügung gestellt werden.

4. Sie erkennen an, dass Apple nicht verantwortlich für die Bereitstellung von Wartung und Support im Hinblick auf die Software ist.

5. Dieser Vertrag endet umgehend nach Löschung Ihres zugrundeliegenden Parallels Accounts.

6. Sie haben die Software über den Apple App Store erworben und erkennen an, dass Apple sowie dessen Tochtergesellschaften Drittbegünstigte dieses Vertrages sind, und dass Apple berechtigt ist (und es wird davon ausgegangen, dass Apple ein entsprechendes Recht akzeptiert hat), diesen Vertrag Ihnen gegenüber als ein Drittbegünstigter durchzusetzen.

7. iPhone, iPad, iPod touch, Apple Store, App Store und zugehörige Logos sind Marken der Apple Inc.

8. Sie erkennen an, dass Sie dafür verantwortlich sind, Ihr Passwort und Ihr autorisiertes Gerät vor jeglicher unautorisierter Nutzung zu schützen, und dass Parallels keinerlei Haftung dafür übernimmt, sollte ein Dritter auf Ihren Parallels Account, Ihr Abonnement für Parallels Access, Ihre persönlichen Daten oder Ihr autorisiertes Gerät zugreifen.

9. Sie verstehen und erkennen an, dass allein Sie für die Erstellung von Sicherungskopien aller Ihrer Daten, auf die von Parallels Access zugegriffen wird oder die über Parallels Access genutzt werden, verantwortlich sind, und dass Parallels in keiner Weise für Schäden in Bezug auf verlorene, fehlerhafte oder beschädigte Daten haftet.

Parallels Desktop
Wenn Sie die Software PARALLELS DESKTOP erworben haben, ergänzen folgende Bedingungen die Vereinbarung und gelten folglich auch für Sie:

1. Für Drittsoftware erforderliche Lizenz. Durch die Software können Sie Gastbetriebssysteme und Anwendungsprogramme Dritter mehrfach betreiben. Sie sind verantwortlich für die Einholung und Einhaltung jeglicher Lizenzen, die zum Betreiben einer solchen Drittsoftware erforderlich sind, einschließlich Gastbetriebssystemen und/oder Anwendungsprogrammen.

2. Endkundenversion - Maximale Nutzung. Wenn sie eine Endkundenversion der Software gekauft habenm können sie diese auf bis zu 10 Rechnern innerhalb der gleichen Firma nutzen.

Deutschland
WENN SIE DIE SOFTWARE HERUNTERLADEN, INSTALLIEREN, DAFÜR EINEN LIZENZSCHLÜSSEL EINHOLEN ODER AUF DIE SOFTWARE ANDERWEITIG ZUGREIFEN ODER DIESE BENUTZEN, IHREN SITZ IN DEUTSCHLAND HABEN UND VERBRAUCHER GEMÄSS § 13 BGB SIND („DEUTSCHER VERBRAUCHER“), GELTEN FOLGENDE BEDINGUNGEN; FALLS DIESE EINEN WIDERSPRUCH AUFWEISEN, SIND STATTDESSEN DIE IM VERTRAG ENTHALTENEN BEDINGUNGEN MASSGEBLICH:

1. Garantie. Parallels haftet für Sach- und Rechtsmängel nur, soweit nach deutschem Gesetzesrecht erforderlich. Parallels gewährt eine zusätzliche Garantie nur dann, wenn sie ausdrücklich in schriftlicher Form vorliegt.
2. Haftungsbeschränkung. Die Abschnitte 7.3. und 7.4. des Vertrages gelten nicht bei Verträgen mit deutschen Verbrauchern. Vielmehr ist Parallels nur haftbar für Folgendes:
(i) Parallels ist ausschließlich haftbar für Schäden gemäß dieser Klausel 2.Jede sonstige Haftung für Schadensersatz wird ausgeschlossen.
(ii) Die Haftung von Parallels ist unbeschränkt bei Schäden aufgrund von Tod, Verletzungen von Körper oder Gesundheit aufgrund eines Verstoßes durch einen gesetzlichen Vertreter oder Bevollmächtigten von Parallels sowie bei Schäden, die aus dem Mangel einer garantierten Eigenschaft oder im Falle von betrügerischer Absicht entstehen.
(iii) Die Haftung von Parallels ist unbeschränkt bei Schäden, die von Parallels, einem gesetzlichen Vertreter oder Bevollmächtigten absichtlich oder durch grobe Fahrlässigkeit verursacht wurden.
(iv) Im Falle eines geringfügigen fahrlässigen Verstoßes einer vertraglichen Hauptpflicht ist Parallels mit Ausnahme der Fälle gemäß den Klauseln (ii) und (v) dieses Abschnitts nur für den Betrag des üblicherweise absehbaren Schadens haftbar. Bei vertraglichen Hauptpflichten handelt es sich begrifflich um die Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Einhaltung des Vertrages in erster Linie ermöglichen und auf deren Erfüllung sich eine Vertragspartei in der Regel verlassen kann.
(v) Die Haftung gemäß dem deutschen Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
3. Geltendes Recht. Dieser Vertrag unterliegt ausschließlich deutschem Recht und schließt das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenverkauf aus.