Parallels hat in seinen Produkten die folgende Software von Drittanbietern verwendet:

  • TinyBIOS Pascal Dornier / PC Engines (als System-BIOS); die COMMON PUBLIC LICENSE.
  • Plex86/Bochs VGABIOS (als Video-BIOS); die LGPL-Lizenz.
  • MPI (für Rechenoperationen mit großen Zahlen); Copyright © 1998 Michael J. Fromberger.
  • Alle Rechte vorbehalten. Libmspack (für die Dekomprimierung von Dateien im Microsoft-Format CAB);  LGPL-Lizenz.
  • Chameleon 2.0-RC2 (als Bootloader für Mac-Gastsysteme);  APSL.
  • Android-x86 (zur Erstellung vorgefertigter virtueller Android-Maschinen); Apache-Lizenz, Version 2.0.
  • 7-Zip (zum Lesen der Inhalte von OS-Image-Dateien); LGPL-Lizenz.
  • Xorg Mesa (in OpenGL für Linux-Gastsysteme); XOrg_Mesa_Lisenses (MIT-kompatibel).
  • OpenSSL (Verwendung in der Transportschicht); Original SSLeay  + Apache-ähnliche Lizenz.
  • libxml2 (für XML-Formatunterstützung); MIT-Lizenz.
  • libtar (für Berichtspakete); BSD_4Clause-Lizenz.
  • google-breakpad (für die Absturzbehandlung); neue BSD-Lizenz.
  • WebKit (Verwendung in QWebKit) (für Unterstützung von IPN);  LGPL-Lizenz.
  • Phonon (Verwendung durch Qt);  LGPL-Lizenz.
  • Qt Solutions (Einzelne Anwendung) (Verwendung in der GUI); BSD-Lizenz.
  • portaudio (Verwendung bei der Audio-Unterstützung); PortAudio-Lizenz (MIT-kompatibel).
  • pcsclite, ccid (für die Smartcard-Unterstützung);  LGPL-Lizenz.
  • libNameSer (Verwendung im Netzwerk); ISC-Lizenz.
  • Opus (für die Audio-Unterstützung); Opus-Lizenz.WebRTC (für das Streaming); WebRTC-Lizenz.
  • ProtoBuf (Verwendung in der Transportschicht); Apache-Lizenz, Version 2.0.
  • Speex (für die Audio-Unterstützung); Speex-Lizenz.
  • ZeroMQ (Verwendung im Client); ZeroMQ-Lizenz.
  • WebSocket++ (Verwendung in der Transportschicht); WebSocket++-Lizenz.
  • DropboxSDK (für die Integration mit Dropbox); MIT-Lizenz.
  • FacebookSDK (für die Integration mit FB); Apache-Lizenz, Version 2.0.
  • HockeySDK (für die Integration mit HockeyApp); MIT-Lizenz.
  • EFI Bios (als System-BIOS); BSD-Lizenz.
  • FSW library (von iso9660/UDF in EFI) (Verwendung bei der unbeaufsichtigten Installation); BSD-Lizenz.
  • ezXML (als xml-Parser im Linux-Videotreiber); MIT-Lizenz.
  • PuTTY-Suite (für die Erkennungsbereitstellung); MIT-Lizenz.
  • FFmpeg (für die decode video and audio); LGPL Lizenz.
  • id3v2lib (für die mp3 tags processing); BSD Lizenz.
  • CSCore; MS-PL Lizenz.

Wenn Sie einen der aufgeführten Source-Codes zugesendet bekommen möchten, senden Sie bitte Ihre Anfrage an  license@parallels.com.