Überblick über die geschäftliche Situation

  • Ein IT-Team aus zwei Personen kümmert sich um den Support einer Umgebung mit mehr als 200 Mac-Rechnern für einen Online-Shop für Luxusmarkenartikel und Mode.
  • Die Mitarbeiter in mehreren Abteilungen müssen gelegentlich Windows-Anwendungen und Entwicklungstools ausführen.
  • Eine stabile Rechnerumgebung und schnelle Korrekturen sind für eine Maximierung der Betriebszeiten unerlässlich.

Überblick über die Lösung

  • Auf Rechnern, die auch Windows benötigen, wurde Parallels Desktop Business Edition aufgrund der besseren Benutzerumgebung im Vergleich mit anderen Virtualisierungsumgebungen bereitgestellt

Zusammenfassung der Vorteile

  • Benutzerfreundlich
  • Stabiles Windows
  • Kein Zeitaufwand für die Fehlersuche, da die Windows-Umgebung innerhalb von Minuten ausgetauscht werden kann

Eingesetzte Parallels-Produkte

 

Fallstudie herunterladen

Gilt Groupe K.K. hat ihren Geschäftssitz in Ginza, Tokios glitzerndem Highend-Modeviertel. In diesem Online-Shop für Luxusmarkenartikel und Mode können Mitglieder über die fortschrittliche Mobile-First-Website, iOS- und Android-Apps einkaufen. Gilt, Online-Einzelhandel für Luxusmarken mit Sitz in New York und Mode-Website, gründete dieses Unternehmen 2008.

Gilt hat mehr als 2 Millionen Mitglieder in Japan. Auf der Website können die Nutzer Waren auf den Mac OS®-, Windows®-, iOS- und Android-Plattformen ansehen und kaufen. Gilt ist bekannt dafür, dass es eine Vielzahl exklusiver Designerkleidung für Damen, Herren und Kinder sowie luxuriöse Haushaltswaren zum Schnäppchenpreis anbietet. Der Gilt City-Service bietet Mitgliedern den begehrten Zugriff auf eine Vielzahl exklusiver Angebote, von exquisiten mehrgängigen Menüs bis hin zu luxuriösen Massagen und Beauty-Angeboten, Fitnesskursen, Outdoor-Abenteuern und Karten für ausverkaufte Theaterstücke.

Geschäftliche Herausforderung

Andrew Robinson, Senior IT Support Engineer bei Gilt, kam 2011 ins Unternehmen, als es noch deutlich kleiner war als heute. Das Team besteht aus nur zwei Technikern, die den Support für mehr als 200 MacBook Air®-, MacBook Pro®-, iMac®- und Mac Pro®- Geräte für alle Mitarbeiter im Unternehmen bereitstellen – vom Vertrieb und Marketing bis hin zur Kreativabteilung aber auch in Business Intelligence und Analyse, Merchandising und Modefotografie.

Das Unternehmen basierte bereits auf einer ganz mit Mac ausgestatteten Infrastruktur, aber die Mitarbeiter in mehreren wichtigen Abteilungen brauchten Zugriff auf Oracle und andere Windows-spezifische Anwendungen, insbesondere einige Entwicklungstools und Microsoft® Office-Suite-Anwendungen wie Excel®, die lange Zeit nur wenig mit den Mac® Versionen gemein hatten.

Das IT-Team überlegte, ob es Windows-basierte Maschinen kaufen und damit eine Umgebung mit verschiedenen Betriebssystemen schaffen oder virtuelle Maschinen innerhalb des Macintosh®-Hostbetriebssystems verwenden sollte.

„Durch die Virtualisierung bleibt Windows stabil. Wir müssen nicht viel an der Windows-Umgebung ändern, damit sie funktioniert. Und das verdanken wir Parallels. Es gibt uns mehr Zeit, uns um größere und wichtigere Infrastrukturaufgaben zu kümmern.“
– Andrew Robinson, Senior IT Support Engineer bei Gilt Groupe K.K.

 

Das Team entschied sich für Letzteres, weil Robinson die Erfahrung gemacht hatte, dass Windows® häufig auf Macs stabiler läuft als auf Wintel-Maschinen. Daher bietet diese Lösung über drei bis fünf Jahre einen höheren Return on Investment (ROI), also mehr als nur die Amortisierung der höheren Vorlaufkosten.

Lösung

Boot Camp® stellte für das IT-Team keine Option dar, da die Neustarts zu lange dauern. Gilt bestärkt seine Mitarbeiter darin, sowohl Windows- als auch Mac-Anwendungen zu verwenden, wenn nötig, schnell nach Windows zu wechseln und dann wieder in eine Mac OS-Umgebung zurückzukehren, sodass sie ihre Arbeit effizient und produktiv erledigen können.

Nach sorgfältiger Prüfung, einschließlich Berücksichtigung anderer Virtualisierungsumgebungen, kam das IT-Team zu dem Schluss, dass Parallels Desktop® für Mac Business Edition für die meisten Mitarbeiter deutlich besser geeignet ist, da es auf den Endbenutzer ausgerichtet ist und eine nahtlose Einrichtung bietet.

Ergebnisse

In ausgewählten Teams in den Abteilungen Gilt City, Finanzen, Warenplanung, Business Intelligence, Logistik und Technik werden Parallels Desktop Business Edition und Windows 7 Pro eingesetzt. (Das Unternehmen testet gerade die Betaversion von Windows 10.)

„Ich muss sicherstellen, dass die Infrastruktur stabil und benutzerfreundlich ist und funktioniert. Ich wähle die Tools aus, die genau diese Anforderungen in einem kleinen Team erfüllen. Parallels ist eines dieser Tools und wir sind wirklich sehr zufrieden damit.“
– Andrew Robinson

 

Das Unternehmen schätzt sowohl Mac- als auch Windows-Betriebssysteme, da sie unterschiedliche Geschäftsvorteile bringen.„Wenn wir eine schwerfällige Windows-Umgebung hätten, hätten wir nicht viel freie Zeit“, sagt Robinson.„Durch die Virtualisierung bleibt Windows stabil.Wir müssen nicht viel an der Windows-Umgebung herumbasteln, damit sie funktioniert. Und das verdanken wir Parallels.Es gibt dem IT-Team mehr Zeit, sich um größere und wichtigere Infrastrukturaufgaben zu kümmern.“Wenn Windows aus irgendeinem Grund auf einem bestimmten Computer nicht mehr funktioniert, braucht das IT-Team keine Zeit in die Fehlersuche zu investieren.Mit Parallels Desktop Business Edition kann es die Windows-Umgebung innerhalb von Minuten austauschen, sodass die Benutzer schnell wieder weiterarbeiten können.„Meine Aufgabe besteht darin, die Tools bereitzustellen, damit die Mitarbeiter ihre Arbeit erledigen können, und nach besseren Tool zu suchen, anstatt meine Zeit damit zu verbringen, jede Kleinigkeit zu reparieren.Ich muss sicherstellen, dass die Infrastruktur stabil und benutzerfreundlich ist und funktioniert.Ich wähle die Tools aus, die genau diese Anforderungen in einem kleinen Team erfüllen.Parallels ist eines dieser Tools und wir sind wirklich sehr zufrieden damit“, schließt Robinson.