Was sind virtuelle Anwendungen?


Die Virtualisierungstechnologie hat die IT-Verfahren grundlegend verändert. Viele IT-Komponenten – von Servern bis hin zu Netzwerken – sind jetzt virtualisiert. Die Allgegenwärtigkeit des Smartphones in der IT hat dazu geführt, dass „virtuelle App“ und „Anwendungsvirtualisierung“ die neuesten Modewörter in der Branche sind. Was ist also eine virtuelle App?

In einer herkömmlichen IT-Umgebung werden auf allen Maschinen Anwendungen installiert. Bei der Installation einer Anwendung werden mehrere Dateien auf dem Client-Gerät erstellt. Während Anwendungsdateien im Programmordner abgelegt werden, werden DLL-Dateien im Windows-Ordner und Systemdateien in der Registry gespeichert.  Bei den folgenden Anwendungsinstallationen werden DLL-Dateien überschrieben und es kann passieren, dass gemeinsam genutzte Dateien von einem anderen Programm deinstalliert werden. Dadurch entsteht ein Anwendungskonflikt und auch das Betriebssystem wird in Mitleidenschaft gezogen. In einem großen Unternehmen mit Zehntausenden von Knoten stellen Anwendungskonflikte ein großes Problem dar. Wenn du eine VDI bereitstellst, entstehen weitere Probleme. Du musst alle Anwendungen in deinem Basisimage oder jede Anwendung bei Bedarf einzeln installieren, was natürlich wieder sehr zeitaufwendig ist. Hier helfen virtuelle Anwendungen.

Virtuelle Anwendungen sind Anwendungen, die für die Verwendung in einer virtuellen Umgebung optimiert wurden. Einfach ausgedrückt: Eine virtuelle Anwendung läuft auf einem Computer, ohne darauf installiert zu sein. Remote-Anwendungen stellen eine beliebte Lösung für die Bereitstellung virtueller Anwendungen dar. Hierbei werden die auf einem Server installierten virtuellen Anwendungen auf den Geräten der Benutzer bereitgestellt. Diese Anwendungen werden auf dem Gerät des Benutzers nicht installiert. Stattdessen wird Software, ein sogenannter Client, auf dem Gerät installiert, der sich mit dem Server verbindet und dafür sorgt, dass die Anwendung als Screenshot an das Gerät gesendet und dargestellt wird.

Es gibt viele andere Virtualisierungslösungen, wie z. B. Portable Apps. Hierbei werden alle DLL- und Registry-Dateien in einer EXE-Datei gekapselt, sodass du die Anwendung in Form einer einzigen Datei kopieren oder verschieben kannst. Du musst Portable Apps nicht auf einem Computer installieren, kannst sie aber dennoch auf einem USB-Stick, Notebook oder in einem Netzwerk benutzen. Anwendungs-Streaming ist ein weiterer Vorgang, bei dem die Ressourcen der Anwendung zum Ausführungszeitpunkt zum Endgerät übertragen werden. VMware ThinApp ist ein Beispiel für eine agentenlose Lösung für die Anwendungsvirtualisierung und Microsoft App-V stellt eine agentenbasierte Lösung für die Anwendungsvirtualisierung dar. Parallels Remote Application Server, Citrix und VMware sind die führenden Anbieter von Lösungen für die Anwendungsvirtualisierung auf dem Markt.

Herausforderungen bei Lösungen für die Anwendungsvirtualisierung

Auch wenn eine virtuelle Anwendung die Ressourcen eines Unternehmens optimiert und die Effizienz erhöht, gibt es dennoch bestimmte Herausforderungen zu bewältigen. Erstens ist die Implementierung von Lösungen für die Anwendungsvirtualisierung, wie beispielsweise Citrix XenApp, RDS oder VMware Horizon, eine komplexe Aufgabe. So musst du für Citrix VDI-Lösungen einen zertifizierten Experten mit der Netzwerkinstallation beauftragen. Außerdem müssen Unternehmensnetzwerke dynamisch an die Unternehmensentwicklung angepasst werden und mehrere Komponenten müssen ordnungsgemäß konfiguriert werden. Darüber hinaus gestaltet sich das Drucken in einer VDI-Umgebung problematisch. Zweitens gibt es zwar durch BYOD eine enorme Vielfalt an Smartphone-Modellen in Unternehmensnetzwerken, aber die Bereitstellung von Anwendungen auf entfernten mobilen Geräten stellt eine Herausforderung dar. Drittens bringen heterogene Netzwerke Sicherheitsprobleme mit sich. Viertens müssen Unternehmen Behördenvorschriften in Bezug auf die Datenmanagementlösungen erfüllen. Vor allem aber sind Lösungen für die Anwendungsvirtualisierung teuer.

Parallels Remote Application Server ist eine umfassende Lösung

Parallels Remote Application Server ist ein führender Anbieter von Lösungen für die Bereitstellung virtueller Desktops und Anwendungen. Es ist ein umfassendes Paket, das lokal installierte Produkte in zentral verwaltete Services umwandelt. Außerdem ist es einfach zu installieren und anzuwenden. Alle Virtualisierungskomponenten, wie z. B. Lastausgleich und universelles Drucken, werden automatisch konfiguriert. Parallels Remote Application Server unterstützt eine Reihe von Plattformen und Geräten, wie iOS, Android, Windows, Chromebooks, Linux, BlackBerry und Raspberry Pi. Es bietet mehr Sicherheit, indem den Endbenutzern die Administratorrechte entzogen werden. Die Kontrolle und Nachverfolgung der Lizenznutzung wird verbessert und gleichzeitig erhalten die Mitarbeiter mehr Mobilität. Mit Parallels Remote Application Server kannst du ganz einfach lokale und virtuelle Anwendungen auf deinem Host verwalten. Vor allem aber ist Parallels Remote Application Server besonders kostengünstig.

Unser Vertriebsteam stellt gerne weitere Informationen zu dem Parallels Remote Application Server bereit.

Referenzen:

Virtual app: What is app virtualization? Part 1: Remote Apps | brianmadden.com
http://www.brianmadden.com/blogs/brianmadden/archive/2016/02/11/what-is-app-virtualization-part-1-remote-apps.aspx

Virtual app: app virtualization (application virtualization) | searchvirtualdesktop.techtarget.com
http://searchvirtualdesktop.techtarget.com/definition/app-virtualization

Virtual app: Virtual application | en.wikipedia.org
https://en.wikipedia.org/wiki/Virtual_application

Virtual app: Application Virtualization Smackdown | pqr.com
http://www.pqr.com/downloadfiles/Whitepaper_Application_Virtualization_smackdown.pdf

Virtual app: Application Virtualization Solutions Compared | virtualizationadmin.com
http://www.virtualizationadmin.com/blogs/conger/news/application-virtualization-solutions-compared-750.html

Terminal Server

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder müssen ausgefüllt werden.