Pressemitteilung

Parallels launcht Parallels Desktop 16 für Mac. Neue Version ist kompatibel mit macOS Big Sur und kombiniert die Betriebssystem-Updates mit neuer Mac-Integration und Windows-bezogenen Funktionen

München, 11. August 2020 – Parallels, ein weltweit führender Anbieter von plattformübergreifenden Lösungen, veröffentlicht heute Parallels Desktop 16 für Mac. Das Design wurde überarbeitet und dem neuen macOS Big Sur angepasst. Außerdem bietet es eine bessere Grafikleistung sowie eine Vielzahl neuer integrierter Funktionen – darunter eine weitere Weltpremiere – sodass die Kunden die beste Erfahrung für die Nutzung von Windows auf dem Mac erhalten. Außerdem erhalten Abonnenten von Parallels Desktop 16 zusätzliche gleichzeitige Abonnements für Parallels Toolbox für Mac und Windows und Parallels Access, um die tägliche Arbeit am Computer deutlich zu erleichtern.

„Ein Jahr lang haben 25 unserer Entwickler daran gearbeitet, die neue macOS Big Sur- Architektur und die überarbeiteten Kernel-Erweiterungen in Parallels Desktop voll auszunutzen. Damit bieten wir unseren Parallels Desktop 16-Kunden die beste Leistung bei der Nutzung von Windows auf dem Mac, die wir je erreicht haben“, sagt Nick Dobrovolskiy, Senior Vice President of Engineering and Support bei Parallels. „Zu den innovativen neuen Funktionen in Parallels Desktop 16 gehört die weltweit erstmalige Unterstützung von Metal-Programmen mit 3D-Funktionen, die in einer virtuellen macOS Big Sur-Maschine laufen. Zu den Leistungsverbesserungen gehören der doppelt so schnelle Start*, ein um bis zu 20 Prozent schnelleres Fortsetzen und Herunterfahren von Windows*, schnelleres DirectX und vieles mehr.“

Highlights der neuen Funktionen von Parallels Desktop 16 für Mac:

  • DirectX 11 und OpenGL 3: Bis zu 20 Prozent schnelleres DirectX 11 und verbesserte OpenGL 3- Grafik für Windows und Linux.
  • Bessere Akkulaufzeit: Auch unterwegs produktiv bleiben mit bis zu 10 Prozent längerer Akkulaufzeit, wenn Windows im Reisemodus läuft.
  • Automatische Speicherplatzfreigabe: Virtuelle Maschinen (VMs) können so eingestellt werden, dass beim Herunterfahren automatisch ungenutzter Speicherplatz freigegeben wird.
  • Neue Multi-Touch-Gesten für Windows-Anwendungen: Reibungslose Nutzung von Trackpad-Multitouch-Gesten zum Zoomen und Drehen in Windows-Anwendungen.
  • Verbessertes Drucken: Beidseitiges Drucken und verschiedene Papierformate, von A0 bis hin zu Umschlägen, sind nun direkt aus der VM möglich.

Sehen Sie sich die Highlights der neuen Parallels Desktop 16 Funktionen in diesem Video an: Was ist neu in Parallels Desktop 16 für Mac?

Mehr als 14 Jahren voller Innovationen und zeitloser Funktionen

Parallels Desktop 16 für Mac bietet Kunden mehr als 14 Jahre voller Innovationen mit vielen neuen Funktionen für die bestmögliche Performance von Windows auf dem Mac. Unter anderem bot Parallels Desktop 16 für Mac bereits im Jahr 2006 die weltweit erste Virtualisierungssoftware für Mac, die Windows auf Mac ohne Neustart ausführt. Im Jahr 2007 wurde sie um den der Coherence-Modus erweitert, um Windows unsichtbar im Hintergrund auszuführen, während Windows-Anwendungen in ihrer macOS- Umgebung mit nativen Mac-Gesten verwendet werden. 2015 erfolgte die nahtlose Integration von Dropbox, iCloud und OneDrive-Cloud-Diensten und mündetet in der Unterstützung von DirectX 11, 10 und 9 auf Apple Metal im Jahr 2019. Heute, im Jahr 2020, hat sich Parallels Desktop 16 für MacOS Big Sur neu erfunden, um native Mac-Virtualisierung zu nutzen, ohne veraltete Kernel- Erweiterungen zu laden.

Parallels Desktop 16 für Mac Pro Edition

Die meistverkaufte Version von Parallels Desktop ist Parallels Desktop Pro Edition. Es ist eine leistungsfähigere, funktionsreichere und flexiblere Lösung als die Standard Edition. Gleich bleibt nur die spielerische Bedienung. Mit Parallels Desktop Pro Edition kann jeder ganz einfach seine Produktivität maximieren. Zu den neuen und wichtigsten Funktionen der Pro Edition gehören:

  • CPUs und RAM: Jeder VM können bis zu 32 vCPUs und 128 GB vRAM zugeordnet werden.
  • Microsoft Visual Studio Plug-in: Die Integration von Visual Studio vereinfacht das Testen von Anwendungen unter verschiedenen Betriebssystemen.
  • Erstellen und Benennen benutzerdefinierter Netzwerke (neu): Benutzerdefinierte Netzwerke können benannt werden, um Tests besser zu organisieren und produktiver zu machen.
  • Verschachtelte Virtualisierung:Virtuelle Microsoft Hyper-V-basierte Maschinen können in einer virtuellen Maschine von Parallels Desktop ausgefüht und getestet werden.
  • Befehlszeile: Eine umfassende Befehlszeilenschnittstelle (prlctl und prlsrvctl) ermöglicht eine flexible Arbeitsautomatisierung.
  • Vagrant-, Docker- und Jenkins-Plug-ins: Kostenlose Plug-ins/Anbieter von Vagrant, Docker und Jenkins für Entwickler sind verfügbar.
  • Verknüpfte Klone: Erstellen einer neuen VM aus dem Snapshot einer bestehenden VM. Der verknüpfte Klon belegt nur einen Bruchteil des Speicherplatzes, der von der übergeordneten VM verwendet wird, da er Festplattensektoren wiederverwendet, die für beide VMs gleich sind.
  • Archivieren virtueller Maschinen direkt im Kontrollcenter: Pro-Benutzer haben in der Regel viele virtuelle Maschinen, die viel Speicherplatz beanspruchen. Die Möglichkeit, an Ort und Stelle direkt aus dem Kontrollcenter zu archivieren und die Konfiguration einer archivierten VM zu verwalten, bietet einzigartigen Komfort.
  • Vorbereitung für die Übertragung (neu):Exportieren einer VM in einem komprimierten Format als kompakte Datei, um das Hochladen und Übertragen auf neue Hardware zu vereinfachen und zu beschleunigen.
  • Mehr als 50 Funktionen: Die Pro Edition bietet mehr als 50 nützliche und zeitsparende Funktionen.

Parallels Desktop 16 für Mac Business Edition

Neben aller Funktionen der Pro Edition bietet Parallels Desktop 16 Business Edition noch folgende weitere Funktionen für Unternehmen:

  • Bereitstellung von VMs für Unternehmen: Konfigurieren von VMs mit vorinstallierten Anwendungen, die für Mitarbeiter hochgeladen und gehostet werden können. So können Mitarbeiter diese sicher auf ihre Mac-Geräte herunterladen und nutzen.
  • Aktualisierungsteuerung: Die zentralisierte Verwaltung bietet flexible Steuerelemente zur Verwaltung des Zugriffs auf neue Parallels Desktop-Aktualisierungen, neue Feature- Releases, Upgrades und neue macOS-Releases.
  • Passwortfreie Aktualisierung: Für Aktualisierungen von Parallels Desktop sind keine Administrator-Anmeldeinformationen mehr erforderlich. Das erleichtert es sowohl der IT-Abteilung als auch den Benutzern, sie auf dem neuesten Stand zu halten. Das gilt auch, wenn die Benutzer selbst keine Administratoren auf ihren Mac-Geräten sind.
  • Einfache Installation unter macOS Big Sur: Die Installation von Parallels Desktop unter macOS Big Sur erfordert keine Genehmigung für die Systemerweiterungen, sodass die Installation schnell, nahtlos und ohne Neustart des Macs erfolgen kann.

Installation von Windows 10 in Parallels Desktop

Der Installationsassistent in Parallels Desktop verbessert die Installation von Windows 10 auf dem Mac– und erfordert nicht, dass der Anwender Windows zuvor kauft. Zu den Windows- Installationsszenarien in Parallels Desktop gehören:

  • Parallels Desktop ist auf dem Mac installiert und erkennt automatisch, dass der Nutzer kein Windows hat. Die Software bietet an, es bei Microsoft herunterzuladen und zu installieren.
  • Windows 10 und seine Anwendungen sollen von einem physischen PC in eine Parallels Desktop-VM auf dem Mac verschoben werden.
  • Eine Windows 10 VM soll zu Parallels Desktop hinzufügt werden.
  • Eine vorhandene virtuelle Maschine unter Windows 7 oder 8 soll ein Upgrade auf Windows 10 erhalten.
  • Windows läuft bereits in einer Boot Camp-Partition. Diese kann in eine Parallels Desktop VM migriert werden, um gleichzeitig macOS ohne Neustart zu nutzen und den Speicherplatz wieder für macOS freizugeben.
  • Vorkonfigurierte Microsoft Windows-VM-Testumgebungen für Microsoft Edge und Internet Explorer können hinzugefügt werden.

Weitere Informationen finden Sie im Blogbeitrag „How to Install Windows 10 in Parallels Desktop for Mac“.

Neue Tools in Parallels Toolbox 4 für Mac und Windows

Bei Parallels Toolbox, das in Parallels Desktop-Abonnements enthalten ist, handelt es sich um eine All-in-one-Suite zeitsparender Dienstprogramme für PC- oder Mac-Benutzer. Sie ist vollgepackt mit One-Click-Tools, die die Verwaltung des Computers, die Produktivität und das Nutzer-Wohlbefinden verbessern. Die neuen Parallels Toolbox 4 -Funktionen –Pausenzeit für Mac, Desktop anzeigen für Mac, Maßeinheitenkonvertierer für Windows, Maßeinheitenkonvertierer für Mac, Anwendungen schließen für Windows, Fenster im Vordergrund für Windows und Fensterverwaltung für Mac – sind die aktuellen Neuzugänge in den Windows- und Mac-Suites mit mehr als 30 hilfreichen Tools.

Zu den beliebtesten One-Click-Tools von Parallels Toolbox gehören: „Video herunterladen“, „Energie sparen“, „Zwischenablageverlauf“, „Laufwerk bereinigen“, „Freier Arbeitsspeicher“, „Präsentationsmodus“, „Bildschirm erfassen“, „Desktop-Dateien ausblenden“, „Archivierung aufheben“, „Ausgeblendete Dateien“, „Apps deinstallieren“ und mehr. Einzelheiten zur kompletten Suite der Parallels Toolbox-One-Click-Tools und Demo-Videos finden Sie unter parallels.com/de/toolbox.

Neue Funktionen von Parallels Access 6

Parallels Access 6, das in Parallels Desktop-Abonnements enthalten ist, ermöglicht Anwendern den Fernzugriff auf bis zu fünf PC- oder Mac-Computer über iPad-, iPhone- und Android-Geräte mit vertrauten nativen Touch-Gesten. Zu den neuen Funktionen in Version 6 gehören:

  • Persönliche Hilfe: Nutzer können nun Familienangehörigen und Freunden bei der Behebung von Problemen mit dem PC oder Mac helfen, ohne vor deren Computer sitzen zu müssen. Anwender generieren und senden einfach einen persönlichen Hilfelink, über den die Hilfesuchenden eine vorkonfigurierte Kopie von Parallels AccessTM kostenlos installieren können. Dadurch erhalten Nutzer automatisch Zugang zum Computer, sodass die Probleme von überall aus erfolgen kann.
  • Bluetooth-Unterstützung für Maus und Trackpads unter iPadOS 13.4 oder neuer für Remote-Sitzungen einschließlich Gestensteuerung. Wenn eine Maus oder ein Trackpad erkannt wird, verwandelt sich der Cursor je nach verfügbarem Inhalt auf dem Bildschirm (z. B. Zeiger, I-Balken oder Pfeile) in einen nativen Cursor, um das Benutzererlebnis zu verbessern.
  • Android-Unterstützung für die Speicherung in OneDrive und Google Drive durch Parallels Access File Manager für eine verbesserte Effizienz bei der gemeinsamen Nutzung von Dateien.
  • Edge-to-Edge-Rendering und Navigation mit Gesten.

Verfügbarkeit und Preise

Alle Editionen von Parallels Desktop 16 für Mac (Standard Edition, Pro Edition und Business Edition) sind ab sofort weltweit entweder online unter parallels.com/desktop (auch kostenlose 14-tägige Testversionen), im Einzelhandel und in Online-Shops erhältlich. Parallels Desktop-Abonnements beinhalten kostenlose, gleichzeitige Abonnements für Parallels Toolbox für Mac und Windows und Parallels Access. Diese sind auch separat für alle PC- und Mac-Nutzer als eigenständige Produkte für kostenlose Tests und Abonnements erhältlich.

Bestandskunden von Parallels Desktop für Mac (jede Edition) können Upgrade-Preise für Parallels Desktop 16 online unter https://www.parallels.com/de/products/desktop-upgrade/ einsehen. Kostenlose Testversionen für Neukunden sind unter parallels.com/de/desktop erhältlich. Die Preisangaben folgen unten:

Unverbindliche Preisempfehlung (UVP)

Parallels Desktop 16 für Mac

  • Upgrade von jeder Edition auf eine unbefristete Lizenz – 49,99 EUR
  • Neues Abonnement – 79,99 EUR pro Jahr
  • Neue unbefristete Lizenz – 99,99 EUR

Parallels Desktop für Mac Pro Edition

  • Upgrade von jeder Edition – 49,99 EUR pro Jahr
  • Neues Abonnement – 99,99 EUR pro Jahr

Parallels Desktop für Mac Business Edition

  • Neues Abonnement – 99,99 EUR

Über Parallels

Parallels ist ein führendes Unternehmen für plattformübergreifende Lösungen, die es Unternehmen und Privatpersonen erleichtern, auf jedem Gerät oder Betriebssystem die benötigten Programme und Dateien zu verwenden und darauf zuzugreifen. Parallels unterstützt die Kunden dabei, die beste Technologie auf dem Markt zu nutzen, sei es Windows, Mac, iOS, Android oder die Cloud. Parallels löst komplexe Aufgabenstellungen im Zusammenhang mit der technischen Gestaltung und der Benutzeroberfläche und erlaubt Unternehmenskunden ebenso wie individuellen Anwendern, Anwendungen nach Bedarf zu nutzen – am lokalen Rechner, dezentral, im eigenen Rechenzentrum oder in der Cloud. Parallels, eine Geschäftseinheit von Corel, verfügt über Niederlassungen in Nordamerika, Europa, Australien und Asien. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.parallels.com/de/about.

Über Corel

Corel-Produkte ermöglichen es Millionen von vernetzten Wissensarbeitern auf der ganzen Welt, ihre Arbeit besser und schneller zu erledigen. Mit einigen der bekanntesten Softwaremarken der Branche geben wir Einzelpersonen und Teams die Werkzeuge in die Hand, mit denen sie beeindruckende Ergebnisse erzielen. Unser Erfolg beruht auf dem unerschütterlichen Engagement, ein breites Portfolio innovativer Anwendungen – darunter CorelDRAW, ClearSlide, MindManager, Parallels und WinZip – bereitzustellen, die Benutzer inspirieren und ihnen helfen, ihre Ziele zu erreichen. Um mehr über Corel zu erfahren, besuchen Sie bitte corel.com.

Pressekontakt:

Beatrice Vogel, EMEA Marketing & Communications, bvogel@parallels.com, +49 151 16861293

Silvia Leißner, Lewis Communications, silvia.leissner@teamlewis.com, +49 89 173019 49

Fußnoten

* Bei Leistungsmessungen, die von Technikern von Parallels durchgeführt wurden, wurden die Ergebnisse der Ausführung einer Vorabversion von Parallels Desktop 16 mit den Ergebnissen der Ausführung der bereits veröffentlichten Version von Parallels Desktop 15 verglichen. Die Leistung hängt auch von der Mac-Hardwarekonfiguration, der Nutzung, der Systemkonfiguration und anderen Faktoren ab.

© 2020 Parallels International GmbH. Parallels, das Parallels-Logo, Parallels Access und Coherence sind in Kanada, den USA und/oder anderen Ländern Marken oder eingetragene Marken der Parallels International GmbH. CorelDRAW, MindManager und WinZip sind Marken oder eingetragene Marken der Corel Corporation in Kanada, den USA und/oder anderen Ländern. ClearSlide ist eine eingetragene Marke von ClearSlide Inc. in Kanada, den Vereinigten Staaten und/oder anderen Ländern. Apple, iCloud, iPad, iPhone, Mac, MacBook Pro, macOS, Metal und Touch Bar sind Marken von Apple Inc. Alle anderen Firmen-, Produkt- und Servicenamen, -logos und -marken und alle erwähnten registrierten oder nicht registrierten Marken werden nur zu Identifikationszwecken verwendet und bleiben das ausschließliche Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer. Die Verwendung von Marken, Namen, Logos oder anderen Informationen, Bildern oder Materialien Dritter stellt keine Billigung dar. Wir lehnen jedes Eigentumsinteresse an solchen Informationen, Bildern, Materialien, Marken und Namen Dritter ab.