Pressemitteilung

Parallels Device Management 9 mit erweiterten Funktionen Verbesserte Verwaltung von Apple-Geräten und schnelle, leistungsstarke Zero-Touch-Bereitstellung

Parallels Device Management 9 hilft Unternehmen, die Herausforderungen von Work-from-Home zu meistern und auf die Bedrohung der jüngsten Ransomware-Angriffe zu reagieren. IT-Administratoren können die Apple-Geräte und Windows-PCs ihres Unternehmens direkt im Microsoft Endpoint Configuration Manager verwalten und sichern.

München, 8. Juni 202Parallels, ein weltweit führender Anbieter von plattformübergreifenden Lösungen, hat heute die Einführung von Parallels® Device Management 9 (parallels.com/device-management) bekannt gegeben. Früher bekannt als Parallels® Mac Management für Microsoft SCCM, bringt das leistungsstarke Plug-in Mac-Verwaltungsfunktionen in den Microsoft Endpoint Configuration Manager (MECM). Das neue Parallels Device Management 9 ermöglicht eine schnelle und flexible Zero-Touch-Bereitstellung für iPhone-, iPad- und Mac-Geräte. So können Admins alle Gerätetypen unter einer einzigen Oberfläche verwalten. Anwender benötigen zum Einrichten nur noch wenige Minuten statt zuvor mehrere Stunden.
"Da Remote und Hybrid Work heute das neue Normal ist, ist die Geräteverwaltung für IT-Manager deutlich komplexer geworden", sagt Nick Dobrovolskiy, Senior Vice President of Engineering and Support bei Parallels. "Parallels Device Management 9 nimmt sich dieser Herausforderung an. Es liefert ein Plug-in, das es Admins deutlich einfacher macht, ein diverses Geräte-Set-up in ihren Organisationen sicher aus der Ferne zu verwalten. Angesichts der jüngsten Ransomware-Angriffe ist ein hohes Maß an Kontrolle wichtiger denn je. Denn es benötigt eine sichere Infrastruktur für alle angemeldeten Geräte."

Verbesserte Apple-Geräteanmeldung

Parallels Device Management 9 nutzt das Device Enrollment Program (DEP) von Apple. Damit können IT-Administratoren Apple-Mobilgeräte bei MECM anmelden und sie über einen vollständig ferngesteuerten Prozess konfigurieren. IT-Manager haben aus der Ferne die Möglichkeit das lokale Management-Konto anzupassen sowie den Typ des lokalen Benutzerkontos auf Mac-Computern und Apple-Mobilgeräten während der DEP-Registrierung festzulegen. Darüber hinaus können Administratoren das lokale Benutzerkonto einschränken und so die Sicherheit jedes registrierten Geräts erhöhen.

Erweiterte Konfigurationsverwaltung

Das neueste Update für Parallels Device Management 9 enthält den iMazing Profile Editor, der in die Configuration Manager-Konsole integriert ist. Mit dem Editor, der bereits in MECM integriert ist, können Administratoren jetzt ganz einfach Konfigurationsprofile für alle Apple-Geräte erstellen beziehungsweise ändern, ohne zu einem Drittanbieter-Editor wechseln zu müssen. Um die Routine der Gerätekonfiguration zu vereinfachen und die Compliance für Apple-Geräte durchzusetzen, können Administratoren die Profile nun automatisch während der DEP-Anmeldung installieren.

Erweiterter Support für VPP-Anwendungen

Unternehmen, die iOS- und/oder iPadOS-Applikationen in großen Mengen über das Volume Purchase Program (VPP) von Apple kaufen, können jetzt Parallels Device Management nutzen, um VPP-Apps direkt auf den registrierten Apple-Mobilgeräten ihrer Nutzer einzusetzen. Nach der Bereitstellung können dieselben Apps von MECM aus überwacht und verwaltet werden. Das rationalisiert die Bereitstellung von mobilen Apps und ermöglicht eine zentralisierte App-Verwaltung. Außerdem verbessert es die Produktivität des IT-Personals und das allgemeine Nutzererlebnis.

Verfügbarkeit und Preise

Parallels Device Management 9 ist ab heute verfügbar. Die Preise beginnen bei 45 Euro jährlich pro Mac und 15 Euro pro iPhone/iPad. Informationen über die neueste Version finden Sie unter parallels.com/device-management. Alle neuen Funktionen von Parallels Device Management 9 stellt Parallels im kommenden Webinar am 16. Juni um 17:00 Uhr vor - Registrieren Sie sich jetzt kostenlos!

Zusätzlich kann Parallels® Desktop für Mac Business Edition (parallels.com/business), die einfachste und sicherste Art, Windows-Applikationen für Mitarbeiter mit Mac-Computern bereitzustellen, zu Parallels Device Management hinzugefügt werden.

Weitere Materialien wie Screenshots finden Sie hier zum Download: http://bit.ly/DE_ParallelsDeviceManagement9_PressKit

Über Parallels

Parallels ist ein führendes Unternehmen für plattformübergreifende Lösungen, die es Unternehmen und Privatpersonen erleichtern, auf jedem Gerät oder Betriebssystem die benötigten Programme und Dateien zu verwenden und darauf zuzugreifen. Parallels hilft Kunden, die beste Technologie zu nutzen, die es gibt, egal ob es sich um Windows, Mac, iOS, Android oder die Cloud handelt. Parallels löst komplexe Aufgabenstellungen im Zusammenhang mit der technischen Gestaltung und der Benutzeroberfläche und erlaubt Unternehmenskunden ebenso wie Einzelkunden, Anwendungen nach Bedarf zu nutzen – am lokalen Rechner, dezentral, im eigenen Rechenzentrum oder in der Cloud. Parallels, eine Geschäftseinheit von Corel, verfügt über Niederlassungen in Nordamerika, Europa, Australien und Asien. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.parallels.com/de/about.

Bleiben Sie mit Parallels und unseren Online-Communities in Verbindung: Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter oder besuchen Sie unseren Blog.

Über Corel

Corel-Produkte ermöglichen es Millionen von vernetzten Wissensarbeitern auf der ganzen Welt, ihre Arbeit besser und schneller zu erledigen. Mit einigen der bekanntesten Softwaremarken der Branche gibt Corel Einzelpersonen und Teams die Werkzeuge in die Hand, mit denen sie beeindruckende Ergebnisse erzielen. Erfolg wird durch das unerschütterliche Engagement getragen, ein breites Portfolio an innovativen Anwendungen bereitzustellen – darunter CorelDRAW®, MindManager®, Parallels® und WinZip® –, um Anwender zu begeistern und ihnen zu helfen, ihre Ziele zu erreichen. Um mehr über Corel zu erfahren, besuchen Sie bitte www.corel.com.

Pressekontakt

Beatrice Vogel, Senior Communications Manager Parallels, bvogel@parallels.com, +49 151 16861293
Silvia Leißner, Lewis Communications, silvia.leissner@teamlewis.com, +49 89 173019 15

©2021 Parallels International GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Parallels, das Parallels-Logo und Coherence sind Marken oder eingetragene Marken der Parallels International GmbH in Kanada, den USA und/oder anderswo. Corel, CorelDRAW, MindManager und WinZip sind Marken oder eingetragene Marken der Corel Corporation in Kanada, den USA und/oder anderen Ländern. Chromebook und Android sind Marken von Google LLC. Windows ist eine Marke von Microsoft. Alle anderen Firmen-, Produkt- und Servicenamen, -logos und -marken und alle erwähnten registrierten oder nicht registrierten Marken werden nur zu Identifikationszwecken verwendet und bleiben das ausschließliche Eigentum ihrer jeweiligen Eigentümer. Die Verwendung von Marken, Namen, Logos oder anderen Informationen, Bildern oder Materialien Dritter stellt keine Billigung dar. Wir lehnen jedes Eigentumsinteresse an solchen Informationen, Bildern, Materialien, Marken und Namen Dritter ab. Alle Mitteilungen und Informationen über Patente finden Sie unter https://www.parallels.com/de/about/legal/.