Parallels Desktop 14 für Mac kommt auf den Markt – es spart bis zu 20 GB Speicherplatz für virtuelle Maschinen startet vier Mal schneller und ist bereit für macOS Mojave

Version 14 begeistert mit über 50 neuen Funktionen, darunter Verbesserungen in Bezug auf Leistung, Grafik und Unterstützung für neue Technologien, sowie dieneuesten Versionen von Parallels Toolbox und Parallels Access für Mac und Windows.

Bellevue, WA, USA – 21. August 2018 – Parallels® (parallels.com/about)), ein weltweit führendes Unternehmen für plattformübergreifende Lösungen und Entwickler der Nummer 1 bei Software für Windows®-Anwendungen auf einem Mac® hat heute Parallels Desktop® 14 für Mac (parallels.com/desktop) veröffentlicht. Das neue Parallels Desktop 14 für Mac ist bereit für macOS® Mojave. Ein Upgrade auf Parallels Desktop 14 spart erheblich Speicherplatz und sorgt für schnellere Ladezeiten, verbesserte Grafiken und bietet die neuesten Versionen von Parallels® Toolbox für Windows oder Mac. (parallels.com/toolbox). Mit Parallels Desktop 14 haben Kunden jetzt Zugriff auf mehr Windows-Funktionen auf dem Mac als je zuvor.

„Millionen von Parallels Desktop-Kunden schätzen Leistung und Effizienz“, sagt dazu Jack Zubarev, der Präsident von Parallels. „Mit Parallels Desktop 14 haben wir diese auf die nächste Stufe gehoben, indem wir uns auf Grafik und Speicherplatz konzentriert haben, sodass Kunden bis zu 20 GB Speicherplatz sparen und gleichzeitig von der besten Leistung aller Zeiten profitieren. Zu den Verbesserungen der persönlichen Produktivität gehören weitere Windows-Funktionen auf Mac-Geräten. Touch Bar™-Unterstützung für Windows-Anwendungen (wie OneNote oder Quicken) ermöglicht es Kunden, ihre Lieblingsprogramme zur Mac Touch Bar hinzuzufügen, damit Sie die Tastaturkurzbefehle immer zur Hand haben.“

Erweiterte Speicheroptimierung

Virtuelle Maschinen sind in der Regel groß und benötigen irgendwo zwischen 15und100 GB Speicherplatz oder noch mehr. Mit zwei verschiedenen Speichermechanismen (Windows und Mac) kann eine neu entwickelte Speicheroptimierung, die sowohl Windows- als auch Mac-Mechanismen berücksichtigt, zu erheblichen Einsparungen beim Speicherplatz führen.* Über das neue Dialogfenster „Speicherplatz freigeben“, das Speicherplatz sparende Aktionen vorschlägt, lassen sich jetzt auch mehrere virtuelle Maschinen besser verwalten. Neu erstellte Snapshots belegen bis zu 15 Prozent weniger Speicherplatz.

Die Grenzen zwischen Windows und Mac lösen sich weiter auf

Mit Parallels Desktop 14 können Kunden jetzt Microsoft Ink verwenden, um Microsoft Office für Windows-Dokumente auf einem Mac zu bearbeiten, einschließlich drucksensitiver Unterstützung in Anwendungen wie PowerPoint, Microsoft Edge, CorelDRAW, Fresh Paint, Leonardo, openCanvas und Photoshop für Windows.**

Vorkonfigurierte Touch Bar-Sets für die folgenden Anwendungen wurden zu Parallels Desktop 14 hinzugefügt: Microsoft Visio und OneNote, SketchUp, AutoCAD, Revit, Quicken, QuickBooks und Visual Studio. Sie werden den aktuellen Parallels Desktop Touch Bar-Sets für Windows-Anwendungen hinzugefügt, darunter: Office 2016 (Microsoft Word, Excel, PowerPoint, und Outlook), Windows Start Menu und Desktop (Cortana, Task View und Elemente, die an die Taskleiste angeheftet wurden), File Explorer (Einstellungen für „Datei öffnen“ und „Speichern unter“), und Webbrowser (Internet Explorer, Microsoft Edge, Google Chrome, Mozilla Firefox, Opera und Vivaldi).

Mit dem Parallels Desktop Touch Bar-Assistent können Benutzer ganz leicht die Touch Bar an Tausende von Windows-Anwendungen anpassen, sodass deren Funktionstastenkürzel bei der Verwendung der Anwendungen immer verfügbar sind. Darüber hinaus können Benutzer die Touch Bar mit Hilfe von Touch Bar XML Authoring mit ihren eigenen, angepassten Funktionstastenkürzeln für ihre bevorzugten Windows-Anwendungen weiter personalisieren.

Bereit für macOS Mojave

Parallels Desktop 14 unterstützt Dark Mode. Quick Look für Windows-Dateien zeigt nun schnelle Aktionen an. Weiterer Mojave-Funktionen werden unterstützt, die derzeit entwickelt, getestet und fertiggestellt werden und um die bevorstehende Veröffentlichung von Mojave herum eingeführt werden.

Das von Apple® beglaubigte Installations-Image von Parallels Desktop 14 für Mac wird den Benutzern bei der Installation auf Mojave angezeigt.

Erweiterte Grafikunterstützung und Unterstützung für 4K-Shared-Camera

Parallels Desktop 14 bietet jetzt verbesserte OpenGL-Unterstützung für bessere Grafik, mit deutlichen Verbesserungen in SketchUp 2017/2018, CTVox, DIALux 8 und OriginLab.

Alle Ansichtsmodi wurden in Bezug auf Geschwindigkeit und Speicherverbrauch optimiert, was besonders wichtig ist, wenn mit mehreren hochauflösenden externen Bildschirmen gearbeitet wird, wie beispielsweise solchen mit 5K-Auflösung.

Nicht verwendeter virtueller Videospeicher wird nun effektiv in den Arbeitsspeicher des Mac-Systems zurückgegeben. Dank des Automatikmodus für Grafiken kann Windows mehr als 2 GB Mac-Systemspeicher für Videozwecke verwenden, während Windows-Anwendungen ihn nach Bedarf verwenden können.***

Darüber hinaus erhalten Anwender jetzt eine bessere Bildrate bei Videokonferenzen und können gemeinsam genutzte Kameratechnologie mit Kameras verwenden, die bis zu 4K-Auflösungen unterstützen.

Parallels Desktop für Mac Business Edition

Zu den neuen Funktionen der Business Edition gehören eine verbesserte Verwaltung sowie Sicherheits- und Lizenzportale. Unter anderem gibt es folgende weitere Verbesserungen:

  • Smartcard-Lesegeräte sind jetzt automatisch sowohl in Mac als auch in Windows verfügbar, um einen schnelleren Zugriff zu ermöglichen (falls aktiviert).
  • Administratoren können Benutzer per E-Mail einladen und separate Administratoren für Unterlizenzen zuweisen, um die Effizienz zu steigern.****
  • Virtuelle Maschinen können im Bereitstellungsmodus ersetzt werden, um die Produktivität zu optimieren.
  • Anwendungen, die im Einzelanwendungsmodus bereitgestellt werden, starten, zusammen mit einem neuen, modern aussehenden Startbildschirm, deutlich schneller.
  • Das Portal von Parallels „My Account“ wurde neu gestaltet und für gängige Anwendungsfälle optimiert.****

Mehr als 30 Dienstprogramme aus Parallels Toolbox für Windows und Mac, die mit einem Klick bedient werden können

Zu den neuen und beliebten Tools von Parallels Toolbox gehören:

  • Screenshot einer Seite – Lange Webseiten, die nicht auf den Bildschirm passen, aufzeichnen und drucken. Screenshots von Webseiten mit einem Mausklick aufzeichnen und drucken. Das gilt sogar für lange Seiten, die nicht in das Browserfenster passen. Demo-Videos ansehen: “How to Capture Lengthy Webpages - “Snagit 2018 vs. Parallels Toolbox” and “How to Capture a Full Webpage Screenshot with a Safari Extension”
  • Speicher freigeben – RAM-Speicher zurückgewinnen und den Verbrauch auf Ihrem Mac optimieren. Fügen Sie der macOS-Menüleiste dieses kostenlose Speicherplatz-Tool hinzu, um einfach zu überprüfen, wie viel RAM verfügbar ist und ungenutzten Speicher mit nur wenigen Klicks freizugeben.
  • Bildgröße ändern – Batch-Konvertierung von Bildern in die gewünschte Dateigröße und das gewünschte Format. Ziehen Sie einfach die Quellbilder in das Fenster des Tools, geben Sie die gewünschten Abmessungen/Größe und Ausgabeposition an und klicken Sie.

Parallels Desktop 14 – Leistung

Zu den maßgeblichen Leistungsverbesserungen gehören:

  • Bis zu 200 % Leistungssteigerung auf dem iMac Pro® (Audio- und Videokodierung, AI, 3D-Modellierung, Kryptographie und andere komplexe mathematische Berechnungen) dank der Unterstützung von AVX512 Intel Cannon Lake-Prozessorbefehlen.
  • Bis zu 80 % schnelleres Starten von Anwendungen
  • Bis zu 10 % kürzere Startzeiten
  • Bis zu 30 % schnellerer Standby-Vorgang auf der APFS-Partition
  • Bis zu 130 % mehr Bilder pro Sekunde in Shared Camera
  • Bis zu 17 % mehr Bilder pro Sekunde im Coherence-Modus

Die Anzeige der CPU-Auslastung wurde der Titelleiste hinzugefügt, um anzuzeigen, wann die CPU unter Windows besonders stark beansprucht wird. Der Ressourcen-Monitor wurde komplett überarbeitet, um die Mac-Ressourcen anzuzeigen und welche Auswirkungen mehrere virtuelle Maschinen auf sie haben.

Verfügbarkeit und Preise

Parallels Desktop 14 für Mac, Parallels Desktop 14 für Mac Pro Edition und Parallels Desktop für Mac Business Edition sind heute sowohl für Abonnenten als auch für Nutzer verfügbar, die von Parallels Desktop 12 oder 13 (parallels.com/upgradepd14) upgraden. Neue Kunden können Parallels Desktop hier parallels.com/desktop oder weltweit im Einzelhandel und in Online-Shops kaufen. Kostenlose, voll funktionsfähige 14-Tage-Testversionen von Parallels Desktop stehen ebenfalls zum Download zur Verfügung.

Die unverbindliche Preisempfehlung (UVP) für Parallels Desktop 14 für Mac beträgt 79,99 EUR, wenn Sie ein Jahresabonnement abschließen oder 99,99 EUR für eine unbefristete Lizenz. Parallels Desktop für Mac Pro Edition und Business Edition sind für Neukunden zu einem Preis von 99,99 EUR pro Jahr erhältlich. Für Kunden mit unbefristeter Lizenz beträgt der Preis für Upgrades von Parallels Desktop 12 oder 13 auf Parallels Desktop 14 49,99 EUR. Der Preis für ein Upgrade auf ein Abonnement für Parallels Desktop für Mac Pro Edition beträgt 49,99 EUR pro Jahr. Parallels Desktop-Abonnements enthalten ein zusätzliches kostenloses Abonnement für Parallels Toolbox für Mac oder Windows (parallels.com/toolbox) sowie für Parallels Access® (parallels.com/access).

Über Parallels

Parallels ist ein führendes Unternehmen für plattformübergreifende Lösungen, die es seinen Kunden erleichtern, auf jedem Gerät oder Betriebssystem die benötigten Programme und Dateien zu verwenden und darauf zuzugreifen. Wir unterstützen die Kunden dabei, die beste Technologie auf dem Markt zu nutzen, sei es Windows, Mac, iOS, Android oder die Cloud. Parallels löst komplexe Aufgabenstellungen im Zusammenhang mit der technischen Gestaltung und der Benutzeroberfläche und erlaubt Unternehmenskunden ebenso wie individuellen Anwendern, Anwendungen nach Bedarf zu nutzen – am lokalen Rechner, dezentral, im eigenen Rechenzentrum oder in der Cloud. Weitere Informationen finden Sie auf parallels.com/about.

Stay connected with Parallels and our online communities. Like us on Facebook at facebook.com/parallelsinc, follow us on Twitter at twitter.com/parallelsmac and visit our blog at blog.parallels.com.

Bleiben Sie mit Parallels und unserer Online-Community in Verbindung. Schicken Sie uns ein „Like“ auf Facebook unter facebook.com/parallelsinc, folgen Sie uns auf Twitter unter twitter.com/parallelsmac und besuchen Sie unseren Blog unter blog.parallels.com.

Pressekontakt:

John Uppendahl, VP of Communications, john@parallels.com, +1 425 282-1734
Ryan Donough, Cohn & Wolfe for Parallels, ryan.donough@cohnwolfe.com, +1 415 403-8311

*Die Ergebnisse der virtuellen Festplattenoptimierung werden nicht sofort nach dem Upgrade angezeigt, da diese Optimierungen im Hintergrund stattfinden. Es werden nur Windows 8 und 10 unterstützt.
**Unbefristete Lizenz.
***Der automatische Modus ist nur nach dem Update der Parallels Tools unter Windows 8 oder Windows 10 verfügbar.
****Neue Funktionen von Parallels My Account waren für Anwender schon vor der Veröffentlichung von Parallels Desktop 14 verfügbar.

Parallels und das Parallels-Logo sind in den USA und anderen Ländern eingetragene Marken der Parallels IP Holdings GmbH. Alle weiteren Markenzeichen gehören ihren jeweiligen Eigentümern.