Kundenstory: Mit Windows auf Mac Dynamic Microtel nutzen


Bei dem folgenden Beitrag handelt es sich um ein Kundeninterview aus unserem Advocacy-Programm mit Parallels Desktop-Nutzer Vincent Ferrari. Wir danken Vincent sehr dafür, dass er uns von seinen Erfahrungen berichtet und uns erlaubt hat, sie zu veröffentlichen. Hier kannst du lesen, welche Erfahrungen Vincent bei der Auswahl und Verwendung von Parallels Desktop, der Software mit der man auch Windows auf Mac nutzen kann, gemacht hat.


Was tust du und wie nutzt du Parallels Desktop?

Vincent: Ich arbeite als IT-Spezialist für zwei kleine Mobilfunkunternehmen. Ich bin viel zwischen den beiden Geschäften unterwegs und pendle zwischen Stadtzentrum und Umland.

Wie lange verwendest du Parallels Desktop schon?

Vincent: Ich nutze es, seitdem es Intel-basierte Macs gibt, also seit etwa 2005.

Wie lange hast du deinen Mac schon? Bist du ein Mac-Einsteiger?

Vincent: Ich habe schon immer einen Mac gehabt. Ich hasse PCs, aber sie sind nun einmal für die Arbeit unumgänglich. Früher habe ich auch mit Virtual PC experimentiert, aber nachdem Apple Intel-basierte Macs auf den Markt gebracht hatte, habe ich mir ein MacBook Pro gekauft, Parallels Desktop gestartet und es nie bereut.

Hast du Parallels Desktop zur gleichen Zeit wie deine Hardware oder erst danach gekauft?

Vincent: Kurz danach.

Was war der entscheidende Faktor für das Upgrade auf Parallels Desktop 11?

Vincent: Ich erhielt eine E-Mail und darin stand, dass diese Version von Parallels Desktop den Festplattenzugriff im Vergleich zur Vorgängerversion um 40 % beschleunigt. Das hörte sich an, als wäre es genau für mich geschaffen. Denn das war der einzige Punkt, bei dem ich an meiner damaligen Version etwas auszusetzen hatte. Ich habe sofort ein Upgrade gemacht. Und ich merke, dass diese Aussage zutrifft. Es ist jetzt viel schneller.

Wie oft verwendest du Parallels Desktop?

Vincent: Im Durchschnitt 2 bis 3 Mal pro Woche.

Welche Programme benutzt du in Parallels Desktop?

Vincent: Mit Windows auf Mac nutze ich relativ unbekannte kleine Business-Apps, wie Dynamic Microtel. Ich experimentiere viel mit SQL Server und von Zeit zu Zeit probiere ich auch Linux aus, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Nochmals vielen Dank, Vincent, dass du uns von deinen Erfahrungen erzählt hast!

Wenn du uns deine Erfahrungen mitteilen möchtest, klicke einfach hier. Du kannst aber auch die Kommentarfunktion unten verwenden oder uns über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Mit Parallels Desktop kannst du Windows auf Mac und auch viele andere Betriebssysteme nutzen. Lade dir hier eine kostenlose Probeversion herunter.

Windows auf Mac

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder müssen ausgefüllt werden.