Citrix NetScaler: Was genau ist das eigentlich?


Wenn Sie dachten, dass Citrix NetScaler ein immer noch existierendes Produkt ist, haben Sie sich geirrt. Es ist der nicht mehr existierende Name für eine Reihe von Netzwerklösungen von Citrix. Die Marke NetScaler wurde 2018, nur wenige Tage nach der jährlichen Synergie-Konferenz von Citrix, aufgegeben. Sie bestand aus den folgenden Produkten:  

Das Kernprodukt war NetScaler ADC. In den meisten Fällen, wenn man den Begriff Citrix NetScaler verwendete, meinte man NetScaler ADC. Einige der oben genannten Produkte werden entweder als eigenständiges Produkt oder als Teil von NetScaler ADC angeboten. In diesem Artikel werden wir uns in Zukunft nur noch auf NetScaler ADC konzentrieren. Wenn wir NetScaler sagen, meinen wir NetScaler ADC/Citrix ADC.  

Was für Wahlmöglichkeiten gibt es?

Nicht wirklich viele. Citrix NetScaler allein wird in mehreren Versionen angeboten:  

Es gibt sie auch in den Editionen Premium, Advanced und Standard, wobei die Premium-Edition die meisten und die Standard-Edition die wenigsten Funktionen aufweist. Danach haben Sie eine große Auswahl an Modellen, die unterschiedliche Systemdurchsätze, L7 HTTP-Anforderungen/sek, SSL-Transaktionen/sek, Kompressionsdurchsatz usw. unterstützen. Sie haben Modellnamen wie MPX8905, MPX/SDX 14020-40G und MPX/SDX 26200-100G, um nur einige zu nennen (es gibt noch viele weitere).  

Wie viel kosten diese Produkte also? Da es mehrere Modelle zur Auswahl gibt, können Sie sich vorstellen, dass sie auch in einer breiten Palette von Preispunkten angeboten werden. Um Ihnen eine Vorstellung zu geben: Ein einzelner Citrix ADC VPX 10 Mbps Standard Edition kostet $2.440 – ein VPX 1000 Mbps Standard Edition kostet $18.300. Eine VPX Premium Edition mit 3000 Mbps kostet $43.920. Dies sind nur die Anschaffungskosten des Produkts selbst. Wir berechnen nicht einmal die Support- und andere damit verbundene Kosten während der Lebensdauer des Produkts.  

Citrix NetScaler in einer virtuellen Anwendung und Bereitstellung eines virtuellen Desktops  

Obwohl es über mehrere Funktionen verfügt, wird es häufig als Load-Balancing-Tool in den Umgebungen für virtuelle Anwendungen und virtuelle Desktops eingesetzt. In jeder praktischen Hinsicht ist das übertrieben. Wenn Sie nur eine Möglichkeit zur Verteilung von Arbeitslasten auf die Nodes in einer virtuellen Anwendungs-/Desktop-Server-Farm benötigen, dann ist eine kosteneffizientere Lösung der Einsatz von Parallels® Remote Application Server (RAS).   

Parallels RAS bietet einen integrierten Load Balancer  

Parallels RAS ist eine Lösung für die Bereitstellung virtueller Desktops und virtueller Anwendungen, die bereits über einen integrierten Load Balancer verfügt, der explizit für diesen Zweck entwickelt wurde. Da der Lastausgleich in jeder Parallels RAS-Lizenz enthalten ist, sind die Gesamtbetriebskosten (TCO) dieses Load Balancers gleich Null. Darüber hinaus kann die Parallels HALB-Appliance als eigenständiger Load Balancer arbeiten – und sie wird mit wenigen einfachen Installationsschritten kostenlos geliefert. Parallels RAS kann sogar mit Citrix NetScaler integriert werden!  

Die Lastverteilung spielt sicherlich eine kritische Rolle bei der Anwendungs- und Desktop-Bereitstellung, aber sie muss nicht übermäßig komplex und teuer sein. Möchten Sie eine einfache und erschwingliche Alternative zu Citrix NetScaler ausprobieren?   

Testen Sie Ihre 30-Tage-Testversion von Parallels RAS noch heute!   

Referenzen:   

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder müssen ausgefüllt werden.