Studie: Warum Unternehmen Macs einsetzen (Teil 2)


Mac sind inzwischen in mehr als der Hälfte aller Unternehmen zu finden, Tendenz steigend. Woher kommt dieser Siegeszug und warum bevorzugen immer mehr Angestellte und Unternehmen Macs als Arbeitsgeräte? Rund 1000 IT-Experten aus kleineren und mittelständischen Unternehmen haben in einer Befragung beantwortet, warum ihr Unternehmen Macs einsetzt.  

Entwickler lieben Macs 

Der wichtigste Grund ist laut der Befragten die Leistung der Macs. Dabei ist die Hardware in Macs weitgehend identisch wie in vielen anderen Rechnern. Im Vergleich beispielsweise zu leistungsstarken Workstations sind die meisten Mac-Modelle keine Performance-Monster. Die Stärke liegt häufig in der Effizienz und gefühlten Geschwindigkeit, wie schnell Aufgaben erledigt sind. Es ist eher die Architektur und die Optimierung der Software, die den Unterschied der Produktivität machen kann. 

Web- und Softwareentwickler profitieren vom Unix-Unterbau und eingebauten Tools in macOS. Zudem sind Macs die einzigen Computer auf dem Markt, auf denen macOS, Windows und Linux laufen kann – und mit einer Lösung wie Parallels Desktop für Mac sogar mehrere dieser Betriebssysteme Systeme gleichzeitig. Dies ist ein weiterer Grund, warum der Marktanteil bei Entwicklern überproportional hoch ist. Die Kreativen hingegen kennen seit Jahrzehnten die Software, die den Mac für Publishing und visuelle Medien so wichtig gemacht hat und die unter macOS besonders gut optimiert und somit flott sind.  

Macs gelten als sicherer 

Direkt auf Platz zwei der Hauptgründe für einen Mac: die Sicherheit. Diese ist ein klassischer Bestandteil des Images von macOS. Beispielsweise, dass es hier weniger Schadsoftware gibt und diese sich Nutzern weniger leicht unterschieben lässt. Die strikte Trennung von System- und Nutzerdaten hilft tatsächlich. Dazu kommen handfeste, nützliche Tools wie die Festplattenverschlüsselung FileVault und dem Passwortmanager iCloud Schlüsselbund. Für Administratoren ist hierbei besonders interessant, dass sich diese Onboard-Sicherheitsnetze per Gerätemanagementlösung aktivieren und konfigurieren lassen. Für die Anwender entsteht dadurch kein Aufwand. 

Die weiteren wichtigen Gründe, warum Mitarbeiter Macs einsetzen: die einfache Zusammenarbeit mit anderen Apple-Geräten wie dem iPhone oder iPad (32 Prozent) und die generelle Nutzerfreundlichkeit (30 Prozent der Befragten). 

Unternehmen, die auf ihren Macs Parallels Desktop einsetzen, können diese bereits umfangreiche Palette von Vorzügen um viele zusätzliche Einsatzmöglichkeiten und Features erweitern, die wir hier für Sie zusammengestellt haben

Im nächsten Beitrag aus dieser Reihe geht es um die Vorbehalte und Herausforderungen in Unternehmen, die sie vom Einsatz von Macs abhalten 

Mehr erfahren: 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder müssen ausgefüllt werden.