Office vollumfänglich und mit allen Tools in Windows auf dem Mac nutzen


Mitarbeiter mögen Freiheiten. Das beginnt bei flexibler Arbeitszeit und endet bei der Wahl der Arbeitsmittel. Zu dieser Freiheit gehört auch die Wahl zwischen Windows-Rechnern und Macs. Laut einer aktuellen Umfrage unter Angestellten stimmen 94 Prozent der befragten Mac-Anwender zu, dass freie Auswahl des Arbeitsrechners ein dicker Pluspunkt für einen Arbeitgeber sei. Ganze 79 Prozent geben an, dass sie ohne ihren Mac, beziehungsweise mit einem anderen System, weniger produktiv wären. Wenn die Anwender das System nutzen können, das sie wollen, schafft dies Herausforderungen für die IT des Unternehmens. Diese muss mehr Systeme unterstützen und warten. Für die Nutzer kommt es jedoch nur darauf, an, das Nötige zu erledigen und dies so schnell und effizient wie möglich. Dies zu ermöglichen, ist Teil der Aufgabe der IT.


Ein komplettes Windows Office auch für den Mac

Doch nicht jede Software ist für jedes System verfügbar – oder bietet die gleichen Funktionen auf allen Systemen. In einem Artikel zeigt Cancom ein prominentes Beispiel für diese Unterschiede: Microsoft Office ist die weltweit vielleicht wichtigste Anwendungssoftware in Büros. Jedes zweite Unternehmen nutze das Cloud-Abo Office 365. Doch Mac- und Windowsversion sind nicht identisch. So fehlt unter macOS die Datenbanksoftware Access und der Microsoft Publisher. Die Liste vergleichbarer Beispiele ist lang. Insbesondere spezielle Tools für branchenspezifische Aufgaben sind meist nur unter Windows verfügbar.


Die Lösung für die IT und damit auch für die Anwender in Unternehmen ist die Parallels Desktop Business Edition. Mit ihr erhalten die Beteiligten das Beste aller Welten. Sie ermöglicht eine freie Wahl des Arbeitsrechners und sorgt damit gleichzeitig für eine hohe Mitarbeiterzufriedenheit und eine optimale Produktivität durch volle Softwarekompatibilität. Mit der Parallels Desktop Business Edition können unternehmenskritische Anwendungen ohne Kompromisse ausgeführt werden. Programme wie Microsoft Office, Visual Studio, Quicken und QuickBooks for Windows, Internet Explorer, SAP-Produkte, ERP-Lösungen, Autodesk-Produkte und viele mehr stehen damit auch Mac-Anwendern vollumfänglich zur Verfügung, ohne dass diese ihre gewohnte macOS-Umgebung verlassen müssen.

Mehr erfahren: Parallels Desktop Business oder gleich 14 Tage lang kostenlos testen.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder müssen ausgefüllt werden.