Parallels Desktop für Mac mit Apple M1 Chip


Auf dem Apple Event „One more thing.“ am 10. November 2020 hat Apple die ersten Mac-Computer mit einem Apple M1 Chip gezeigt.

Parallels ist begeistert von der Leistung, Energieeffizienz und den Virtualisierungsfunktionen, die im Mac mit Apple M1 Chip realisiert wurden. Der Übergang zum Mac mit Apple M1 Chip dürfte dank der Rosetta-Technologie für die meisten Mac-Anwendungen reibungslos verlaufen. Glücklicherweise funktionierten unsere Produkte Parallels Access™, Parallels® Toolbox und Parallels® Client reibungslos, noch bevor Parallels sie als Universal-Binärdateien neu erstellt hat. Virtuelle Maschinen sind hingegen eine Ausnahme. Daher ist anzumerken, dass derzeit verfügbare Versionen von Parallels® Desktop für Mac keine virtuellen Maschinen auf Mac mit Apple M1 Chip ausführen können. Die gute Nachricht: Eine neue Version von Parallels Desktop für Mac, die auf Mac mit Apple M1 Chip ausgeführt werden kann, wird bereits aktiv entwickelt. 

Als Apple Silicon Mac zum ersten Mal während der Keynote auf der WWDC am 22. Juni dieses Jahres angekündigt wurde, demonstrierte Apple einen Prototyp von Parallels Desktop für Mac, mit dem eine virtuelle Maschine mit Linux fehlerfrei auf Apple Silicon lief. Seit der WWDC hat unsere neue Version von Parallels Desktop, die auf Mac mit Apple M1-Prozessor läuft, enorme Fortschritte gemacht. Wir haben Parallels Desktop auf Universal Binary umgestellt und den Virtualisierungscode optimiert. Die Version, die wir gerne auf diesen neuen MacBook Air, Mac mini und MacBook Pro 13″ ausprobieren möchten, sieht sehr vielversprechend aus. Parallels hat sich auch sehr über die Nachricht von Microsoft über die Unterstützung von x64-Anwendungen in Windows auf ARM gefreut. 

Wie unsere Kunden wissen, legt Parallels großen Wert auf die Qualität unserer Softwareprodukte. Ab der Verfügbarkeit von macOS Big Sur und dem neuen Mac mit Apple M1-Prozessor werden wir weiterhin umfangreichere Evaluierungen durchführen, sowohl in unserem Labor als auch mit eurer Hilfe über das Parallels Technical Preview Program. Wenn ihr daran interessiert seid, am Preview-Programm teilzunehmen, dann könnt ihr einfach das untenstehende Formular ausfüllen und abschicken. 

Wenn ihr noch keinen neuen Mac mit Apple M1 Chip kaufen möchtet oder am Technical Peview nicht teilnehmen möchtet, aber alle Neuigkeiten über die Unterstützung von Mac mit Apple M1 Chip durch Parallels Desktop erhalten möchtet, teilen Sie uns dies einfach in dem untenstehenden Formular mit.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder müssen ausgefüllt werden.