Clients mittels Parallels Network Discovery automatisch registrieren | Macs mit SCCM managen


Mit Parallels Network Discovery können Admins neue Macs im Unternehmensnetz automatisch erkennen und den nötigen Parallels Client automatisch installieren. Das System kann in einem Durchgang sowohl nach Macs innerhalb und außerhalb der Domäne scannen. Ein wichtiger Unterschied zur SCCM Active Directory System Discovery, die nur Systeme findet, die der Domäne angehören.

Das Prinzip ist einfach: jeder neue Mac im Netzwerk wird von Parallels Network Discovery zu SCCM hinzugefügt. Der Parallels Configuration Manager Proxy verbindet sich über SSH mit den neu entdeckten Macs und installiert den Parallels Mac Management Client. Anschließend ist dieser Mac im Configuration Manager registriert.


Network Discovery richtig einrichten

Bevor Parallels Network Discovery nach Macs suchen kann, muss die IT dies zunächst konfigurieren. Die richtigen Optionen dafür finden sich unter in der SCCM-Konsole unter „Administration / Overview / Parallels Mac Management / Discovery Methods“. Die Übersicht auf der rechten Seite enthalt einen oder mehrere Einträge mit dem Namen „Parallels Network Discovery“ – je nachdem, ob die verwendete SCCM-Infrastruktur aus einem oder mehreren Standorten besteht, beziehungsweise wie viele Parallels Configuration Manager Proxies insgesamt im Einsatz sind. Die Einstellungen müssen für jeden Proxy einzeln geändert werden.

Ein Rechtsklick auf das entsprechende Objekt „Parallels Network Discovery“ zeigt nach einem Klick auf „Properties“ die möglichen Optionen. Hier öffnet sich ein Dialogfenster. Unter den allgemeinen Voreinstellungen finden sich die Grundlagen: Die Option „Enable network discovery“ aktiviert die automatische Suche nach neuen Clients. Optional kann die IT hier noch Ports definieren und die zeitlichen Vorgaben ändern. Die Voreinstellungen bieten jedoch bereits die beste Balance zwischen der benötigten Zeit eines Scans und den Ergebnissen. Damit die Installation des Clients auf neu entdeckte Macs funktioniert, muss die „Parallels Mac Client Push Installation“ aktiviert und konfiguriert sein. Auch der SSH-Zugang muss eingerichtet sein. Die weiteren Details und Voraussetzungen für Network Discovery finden Administratoren im „Administrator’s Guide“ von Parallels (PDF).


Mehr erfahren:

Parallels Knowledge Base | How to detect if a Mac was enrolled by Network Discovery

Parallels Knowledge Base | Unable to enroll Parallels Mac Management clients

Parallels Knowledge Base | Network Ports Used by Parallels Mac Management for Microsoft SCCM

Parallels Knowledge Base | Setting up autodiscovery for Mac systems

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder müssen ausgefüllt werden.