KMUs mit reiner Mac-IT: Windows-Software nahtlos nutzen am Beispiel von TravelEssence


Konzerne nutzen Windows, kleine Agenturen, Praxen und inhabergeführte Unternehmen dagegen eher Macs. Das ist ein Klischee, trifft in der Praxis dennoch immer wieder zu. Wenn der Chef oder die Chefin gleichzeitig für die IT-Ausstattung verantwortlich ist, dann entscheiden neben finanziellen Aspekten auch persönliche Vorlieben und Erfahrungen. Der Reiseveranstalter TravelEssence aus dem niederländischen Utrecht ist solch ein Fall. Hier kommen ausschließlich Macs zu Einsatz, weil der Mitgründer Andrew Morten einen persönlichen Hang zu Apple-Rechnern hat. Alle Mitarbeiter arbeiten deshalb mit Macs und nutzen vor allem die mitgelieferte Software wie Numbers, Mail und Photos.

Doch nicht in allen Branchen ist die gesamte nötige Produktivsoftware auch für macOS erhältlich. So auch in der Reisebranche. Trotz der einheitlichen Apple-Hardware im Unternehmen muss auch TravelEssence den Mitarbeitern Windows für essenzielle Tools der Reiseplanung zur Verfügung stellen. Deshalb stand der Mitgründer Andrew Morten vor der Herausforderung, die beste Lösung für möglichst reibungslose Integration von Windows-Software in die Apple-Umgebung zu finden. „Für mich ist ein Computer erst dann ein guter Computer, wenn er einen IT-Amateur wie mich nicht vor kryptische Rätsel stellt. Darum habe ich die Apple Macs seit jeher für ihre Unkompliziertheit und Anwenderfreundlichkeit geliebt. Von einer Software erwarte ich das Gleiche“, so Morten.

Die Antwort findet er schließlich in Parallels Desktop für Mac Business Edition. Dies erlaubt es den Mitarbeitern, im Kundengespräch ohne Hürden und Mauern zwischen der nativen Mac-Software und den virtualisierten Windows-Lösungen zu wechseln. Damit ist die Korrespondenz und die Reiseplanung immer auf einen Blick sichtbar, Informationen können sogar per Copy and Paste zwischen den Systemen geteilt werden. So gibt es keine Gräben zwischen den Systemen und dank des Coherence-Modus‘ verschwindet die Windows-Umgebung in den Hintergrund, damit Mitarbeiter nur die benötigten Programmfenster zu sehen bekommen.

Lesen die gesamten Usecase, wie TravelEssence den Spagat zwischen Mac-Clients und benötigter Windows-Software erfolgreich umgesetzt hat.

Mehr Information über alle Features der Parallels Desktop für Mac Business Edition.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder müssen ausgefüllt werden.