Warum CYOD die Produktivität der Mitarbeiter steigert


Einer der großen Vorteile von BYOD liegt darin, dass Unternehmen einerseits potenziell Kosten für die Geräteanschaffung sparen können. Dieser Vorteil wird andererseits damit erkauft, dass die IT entweder eine große, heterogene Anzahl an mobilen Endgeräten unterstützen muss oder die Sicherheit durch strenge Policies garantiert. Letzteres schränkt die BYOD-Nutzer im Netzwerk in potenziell in der Produktivität ein, wenn sie beispielsweise nur Zugang zu einem bestimmten Teil der internen Systeme und Dienste erhalten. Es wirkt nur bedingt sinnvoll, den Anwendern freie Auswahl der Mobilgeräte zu erlauben und sie gleichzeitig mit eingeschränktem Zugang dafür zu „bestrafen“. 

Doch gerade die gestiegene Produktivität ist der zweite große Vorteil, der mit BYOD verbunden wird. Denn die Anwender können mit vertrauten Geräten arbeiten und ganz einfach die Mobile Devices nutzen, mit denen sie sich am wohlsten fühlen. Das kann den Helpdesk entlasten, indem einfache Anwender-Nachfragen wegfallen und Mitarbeiter zufriedener machen. Es bleibt jedoch das Problem des Softwaresupports und der Absicherung des Netzwerks. Deshalb ist CYOD potenziell so attraktiv für Unternehmen. Es bildet eine Zwischenlösung, bei der Mitarbeiter Geräte wählen können, die IT jedoch mitreden darf, welche Geräte unterstützt werden. 

Das Beste aus beiden Welten? 

CYOD erlaubt eine kontrollierte Wahl des Endgerätes durch die Mitarbeiter. Das ermöglicht es, dass CYOD potenziell die goldene Mitte aus Vorteilen von BYOD und Corporate-Geräten sein kann: voller Support und Kontrolle über die Endgeräte der Mitarbeiter und gleichzeitig (beinahe) freie Wahl, damit Mitarbeiter die Geräte nutzen können, mit denen sie sich am wohlsten fühlen und maximal produktiv sind.  

Die IT benötigt die nötigen Werkzeuge, die es den Mitarbeitern ermöglichen, auch plattformunabhängig produktiv zu sein. Virtualisierung kann dabei eine wichtige Rolle spielen. Virtuelle Maschinen erlauben es, dass jeder Nutzer selbst dann standardisierte Systeme nutzen kann, wenn er ein gänzlich anderes System nutzt. Parallels Desktop Business Edition ist die ideale Lösung, wenn Mac-Clients nahtlose Unterstützung für Windows oder andere Systeme benötigen. Das bedeutet: setzt die IT Parallels Desktop Business Edition ein, erlaubt die Mitarbeitern die freie Wahl zwischen Windows-Laptops und MacBooks, ein wichtiger Baustein einer CYOD-Strategie. 

Mehr erfahren

Lenovo | Benefits of CYOD 

TechAdvisory | CYOD and BYOD 

Parallels Desktop Business Edition | Mehr erfahren oder 14 Tage lang kostenlos testen. 

Parallels Blog | CYOD vs BYOD 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder müssen ausgefüllt werden.