Und Entwickler arbeiten immer häufiger mit Macs

Entwickler für Web- und Softwareanwendungen und IT-Experten sind Vorreiter, wenn es darum geht, Macs statt Windows-Rechner bei der Arbeit einzusetzen. Unter ihnen gibt es mehr Mac-Nutzer als in anderen Funktionen und Abteilungen im Unternehmen und im Vergleich zum allgemeinen Marktanteil von Apple. Das ist kein Zufall, sondern hat mit spezifischen Eigenschaften der Apple-Computer zu tun.

Macs setzen sich in der Geschäftswelt immer weiter durch: Waren Apple-Rechner vor wenigen Jahren noch vergleichsweise selten in Konzernen und Mittelstand zu finden, sind diese heutzutage längst keine Exoten mehr. Über die Hälfte aller kleineren und mittleren Unternehmen erlaubt Macs bereits grundsätzlich am Arbeitsplatz. In Großunternehmen haben Macs in den USA inzwischen einen Anteil von 23 Prozent.

Entwickler Wechseln Von Windows Zu Macs

Doch die Verteilung von Macs in Unternehmen ist über unterschiedliche Abteilungen noch nicht gleichmäßig. Einige Abteilungen sind Mac-lastiger als andere. Traditionell gelten Werbung und Grafikdesign als Apple-Bastionen, inzwischen sind es jedoch die Entwickler, die häufig die Rechner mit dem Apfel bei der Arbeit bevorzugen. Gründe dafür sind der Unix-Unterbau von OS X und die gute Unterstützung mit Entwickler-Tools. Laut der Entwickler-Umfrage von Stackoverflow nutzten 27,5 Prozent aller befragten Entwickler im Jahr 2020 einen Mac zur Arbeit. Dies ist ein anhaltender Trend in kleinen Schritten: Im Jahr 2015 waren es noch 21,5 Prozent. Windows bleibt jedoch mit rund 46 Prozent weiterhin noch klare Nummer eins. Im Gesamtbild sind Entwickler jedoch weit überdurchschnittlich häufig Mac-Nutzer: denn weltweit machen Macs lediglich 17 Prozent aller Desktoprechner aus.

Betrachten wir ausschließlich kleinere und mittlere Unternehmen, sind es auch hier die IT-Spezialisten, bei denen Macs am häufigsten anzutreffen sind. Laut der Studie „Mac Use in Small- to Medium-Sized Enterprises” sind Macs in über 50 Prozent aller IT-Abteilungen im Einsatz. Die Gründe, warum Unternehmen Macs einsetzen: Sicherheit und Leistung, so die Befragten. Unabhängig von der Rechner-Marke und dem primären Betriebssystem verwenden 42 Prozent aller befragten Unternehmen, die Macs einsetzen, Desktop-Virtualisierung als Mittel, um Windows und andere Desktop-VMs auf Mac-Rechnern zu betreiben, beispielsweise für Windows-Software oder Testumgebungen.