Wichtige Hinweise für Windows 7-Benutzer


Obwohl Windows 10 die am häufigsten verwendete Version von Windows ist, verwenden viele immer noch Windows 7. Laut dem Web-Analytik-Unternehmen Net Applications lief Windows 10 auf 47% aller Windows-PCs und Windows 7 auf 43%. Die Zahlen sind bei Parallels Desktop® für Mac virtuelle Maschinen (VM) eher einseitig: 73% der Windows-VMs in Parallels Desktop 13 oder Parallels Desktop 14 laufen unter Windows 10, und 21% unter Windows 7 (Siehe Abb. 1).

Windows VM in Parallels Desktop

Abbildung 1_Windows VM in Parallels Desktop

Es gibt einige wichtige Neuigkeiten für diese Windows 7-Benutzer:

Wichtiges Windows 7 Update diesen Monat

Sowohl ZDnet als auch MS Power User berichten, dass ein Windows 7-Update in diesem Monat erforderlich ist, um zukünftige Windows 7-Updates zu erhalten. Microsoft wird die in Windows Updates verwendete Verschlüsselung ändern, und die Unterstützung für diese neue Verschlüsselungsmethode wird für alle zukünftigen Updates benötigt. Um sicherzustellen, dass Windows-7-Nutzer dieses Update nicht vergessen, werden wir euch auf Facebook, Twitter und diesem Blog darüber informieren, sobald das Update verfügbar ist.

Im nächsten Jahr werden Windows 7 Updates nicht mehr kostenlos sein

Kostenlose Updates für Windows 7 laufen bis Januar 2020. Danach wird Microsoft eine monatliche Gebühr für Windows 7-Updates erheben, und die Kosten werden jedes Jahr steigen. Selbst der kostenpflichtige Support für Windows 7 soll 2023 enden.

Was sollte ein Parallels Desktop-Nutzer tun?

Wenn du eine Windows 7 VM hast, kümmere dich darum, dass du das wichtige Update diesen Monat installierst.

Entscheide dich in den nächsten Monaten, ob du Windows 7 behalten möchtest.

Wir sehen hier drei Möglichkeiten:

1. Weiterhin Windows 7 verwenden

Bis 2020 kannst du die kostenlosen Updates erhalten. Danach, auch wenn es wehtut, wirst du auch die kostenpflichtigen Updates installieren müssen. Die Verwendung einer Windows-VM ohne Updates wird nicht empfohlen.

2. Auf Windows 10 updaten

Dieser Blogbeitrag zeigt dir, wie du von Windows 7 auf Windows 10 in einer VM das kostenlose Update durchführen kannst. (Nochmals vielen Dank an Ed Bott von ZDnet für den detallierten Artikel)

3. Eine Windows 10 VM in Parallels Desktop installieren

Eine Windows 10 VM hinzufügen und langsam mit dem Übergang zu Windows 10 beginnen (Details in diesem Blogbeitrag).

Lasst uns in den Kommentaren, auf Twitter bzw. Facebook wissen, für welche Möglichkeit ihr euch entschieden habt.

Parallels Desktop 14 Tage lang kostenlos testen!

 

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. All fields are required.