Parallels Mac Management Version 7 – Non-OSD-Tasksequenzen


Support für Non-OSD-Tasksequenzen

Die Unterstützung von Tasksequenzen wurde vor Jahren zu Parallels® Mac Management für Microsoft® SCCM hinzugefügt und als Teil des Mac-Onboarding/Re-Image-Prozesses eingesetzt. Aber auch außerhalb des Operating System Deployment-Workflows (OSD) sind Aufgabenabläufe sinnvoll.

Ab Version 7 von Parallels Mac Management kannst du Tasksequenzen verwenden, um mehrere Aktionen auf einem verwalteten Mac® in einer bestimmten Reihenfolge durchzuführen. Wir nennen sie Non-OSD-Tasksequenzen.

Abb. 1: Non-OSD Tasksequenzen Editor in Parallels Mac Management

 

Es gibt weder eine spezifische Benutzeroberfläche noch einen Workflow für Non-OSD-Tasksequenzen. Stattdessen wird eine Aufgabenfolge automatisch alsNon-OSD-Tasksequenzen betrachtet, wenn sie keinen der folgenden Schritte enthält:

Du kannst jeden der folgenden Schritte benutzen:

Allerdings sollte dir der Workflow für Non-OSD-Tasksequenzen bekannt sein:

1. Aufgabenfolge für Mac erstellen

2. Diese Aufgabenfolge auf einer Reihe von Mac-Computern bereitstellen

Abb. 2: Parallels Application Portal

 

3. Behalte den Bereitstellungsstatus der Aufgabenfolge im Auge, um besser zu verstehen, was mit deinen verwalteten Mac-Computern geschieht.

Feedback

Wenn du ein Feature vorschlagen möchtest, poste deine Ideen im Feature Suggestions Forum.

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder müssen ausgefüllt werden.