SolidWorks mit Parallels Desktop verwenden


Hast du dich schon einmal gefragt, ob man mithilfe von Parallels Desktop CAD-Software (Computer-aided Design) verwenden kann? Kann man! Parallels sprach vor Kurzem mit dem in Seattle ansässigen Designer Jon Ellison, der täglich SolidWorks unter Windows in Verbindung mit Parallels Desktop auf seinem Mac verwendet.  SolidWorks ist eine CAD-Software, mit der Modelle, Baugruppen und Zeichnungen in 3D erzeugt werden können.


Parallels: Hallo Jon! Wofür benutzt du SolidWorks?

Jon: Ich bin Produktdesigner für einen globalen Anbieter hier in Seattle.  Ich nutze diese Software den ganzen Tag für F&E. SolidWorks ist ein Tool, mit dem ein Designer wie ich seine Ideen in 3D darstellen kann.

Parallels: Benutzt du SolidWorks nur auf deinem Computer?

Jon: Ich habe es auf meinem iMac und auf meinem iPad mit Parallels Access, wodurch ich 3D-Modelle auch auf dem kleinen Gerät erstellen kann.

Parallels: Was gefällt dir besonders an SolidWorks?

Jon: Die Leute sind immer überrascht, wenn sie ein Bild von, sagen wir, einer neuen Uhr (unten abgebildet) sehen und ich ihnen dann sage, dass es einfach nur eine 3-D-Zeichnung ist. Mit spezifischer Software-Codierung kann man sogar sein 3-D-Projekt in Bewegung bringen.

Solidworks Parallels Desktop

Schau dir dieses 3-D-Rendering einer Uhr von Jon Ellison an, das er mithilfe von Parallels Desktop in SolidWorks erstellt hat.

Parallels: Was sind die größten Vorurteile, die die Benutzer vor der Verwendung von SolidWorks mit Parallels Desktop haben?

Jon: Ich verstehe, dass manche Leute eventuell nicht überzeugt sind, aber Parallels Desktop ist in Verbindung mit SolidWorks ein leistungsstarkes Tool. Diese Projekte erfordern Unmengen an Arbeitsstunden für den Entwurf von Prototypen. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass ich durch die Verwendung von Parallels Access auch mal von meinem Schreibtisch aufstehen und mich auf dem Sofa, im Café oder im Bett entspannen und meine Arbeit überprüfen kann. Einige meiner SolidWorks-Zeichnungen (auf Parallels Desktop) wurden häufig für Fotos gehalten, wenn das Rendering gut gemacht war.

Parallels: Hast du eine Idee, welche Vorurteile Anti-Mac-Nutzer gegenüber der Performance mit Parallels Desktop und SolidWorks haben könnten?

Jon: Ein interessanter Aspekt ist, dass OS X (10.9 und höher) mit Arbeitsspeicherkomprimierung arbeitet, was bedeutet, dass man einem System mit 16 GB physischem RAM tatsächlich 22 bis 24 GB zuweisen kann, ohne dies auf die Festplatte auszulagern. (Ich habe die Erfahrung gemacht, dass das etwa 40 bis 50 % mehr RAM entspricht.) Das überwiegt den Aufwand der dadurch verursacht wird, dass man zwei Betriebssysteme gleichzeitig zu laufen hat.

Parallels: Du hast uns sehr geholfen. Vielen Dank für deine Zeit, Jon!

Jon: Kein Problem! SolidWorks ist ein komplexes Thema und die Anwendungsgebiete sind weitreichend.


SolidWorks hat sich in der Designwelt fest etabliert. Mit einem Tool arbeiten zu können, das leistungsstark genug ist, deine Ideen in die Wirklichkeit umzusetzen, ist einfach erstaunlich. Möchtest du selbst CAD-Programme ausprobieren? Dann abonniere die News für SolidWorks 2016 Beta. Du erhältst umfassenden Zugriff auf neue Verbesserungen, Support und Zertifizierungsprüfungen. Und vergiss nicht, dir eine kostenlose Testversion von Parallels Desktop für Mac zu holen!

Germany PDPro

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder müssen ausgefüllt werden.