Mit unserem leistungsstarken virtuellen Desktop können Sie Windows mühelos auf Ihrem Mac ausführen.

Was ist neu in Parallels Desktop 19 für Mac

Wir haben die Ausführung von Windows auf Mac-Rechnern weiter optimiert. Entdecken Sie die neuen Funktionen in Ihrer bevorzugten Software, steigern Sie Ihre Produktivität und erhöhen Sie Ihr Windows-Erlebnis.

Windows auf Arm + Mac M-Serie, M1, M2 und M3 + Parallels Desktop 19

Führen Sie mit der von Microsoft autorisierten Lösung Arm-Versionen von Windows Pro und Enterprise auf Mac-Rechnern mit Apple Silicon aus.

Sehen Sie sich die Neuerungen und Verbesserungen an
Jetzt ansehen

Standard

Standard

Die Innovation geht weiter mit Parallels Desktop 19 für Mac. Profitieren Sie vom fortschrittlichsten und zuverlässigsten virtuellen Computer in Ihrem Mac – und einem aktualisierten Design. Die neue, für macOS Sonoma 14 optimierte Version bietet eine verbesserte Animationsglätte im Coherence-Modus und ein hochwertigeres Erlebnis mit virtuellen macOS-Maschinen auf Mac-Rechnern mit Apple Silicon.

Professional

Professional

Genießen Sie optimale Leistung auf Macs mit Apple Silicon. Die neueste Version umfasst eine neue Option, die es ermöglicht, dass eine Linux VM unter Apple Silicon Rosetta zur Ausführung von x86-64 Binärdateien verwendet. Außerdem unterstützt sie Docker zur Ausführung von x86-64 Containern in Arm-basierten Linux VMs und bietet Kompatibilität mit dem Packer-Tool zur Automatisierung von CI-/CD-Workflows. Sie enthält auch CentOS 9 Stream und ein aktualisiertes Set von Linux-Distributionen wie Ubuntu 22.04.2, Fedora 38 und Debian 12.

Zu den weiteren optimierten Features für virtuelle macOS-Maschinen unter Apple Silicon gehören: Unterstützung für das Anhalten und Fortsetzen einer VM, dynamische Anpassung der Auflösung, Synchronisierung der Tastaturlayouts mit Mac-Hardware und Multitouch-Gesten mit dem Trackpad.

Business

Business

Optimieren Sie Ihre Geschäft mit einer von Microsoft autorisierten Lösung zur Ausführung von Windows auf Mac-Rechnern mit Apple Silicon und verbessern Sie für eine zentrale Verwaltung von Windows die Unterstützung für die Registrierung von Windows 11 bei Intune.

Mehr Arbeitsmittel

Einfacher. Integrierter.



Versionsvergleich

Standard Edition
Umfassende Aktualisierungen zur Unterstützung der neuen Versionen von macOS, Windows, Linux und der neuen Mac-Modelle Nur im Abo
Virtueller RAM für jede VM 8 GB vRAM
Virtuelle CPUs für jede VM** 4 vCPUs
Nutzen Sie Windows so, als wäre es für den Mac entwickelt worden: Verwenden Sie Mac-Dateien, die Tastatur, den Trackpad, die Kamera und das Mikrofon, Ton, Grafiken, Touch-ID und vieles mehr.
Führen Sie Tausende von Windows-Anwendungen aus, wie beispielsweise Microsoft Office, Buchhaltungssoftware, Handelssoftware, SAP oder Matlab.
Premium-Support mit täglicher Erreichbarkeit rund um die Uhr per Telefon und E-Mail Nur im Abo
KaufenUpgraden
Upgraden
Beliebteste Version
Pro Edition
Alle Funktionen der Standard Edition PLUS:
Umfassende Aktualisierungen zur Unterstützung der neuen Versionen von macOS, Windows, Linux und der neuen Mac-Modelle
Virtueller RAM für jede VM 128 GB vRAM
Virtuelle CPUs für jede VM** 32 vCPUs
Führen Sie professionelle, grafiklastige Windows-Anwendungen und mehrere virtuelle Maschinen aus.
Entwickeln, automatisieren, testen und korrigieren Sie Software gleichzeitig in mehreren Betriebssystemen.
Stellen Sie Windows zur Ausführung geschäftskritischer Anwendungen im gesamten Unternehmen auf dem Mac bereit und befreien Sie die Entwickler vom Aufwand, mehrere Computer zu verwenden. Sicher und schlüssellos dank SSO-/SAML-Integrationsoption
Premium-Support mit täglicher Erreichbarkeit rund um die Uhr per Telefon und E-Mail
Integrationen unter anderem mit VS Code, Vagrant, Packer, Docker und Minikube
Fortgeschrittene Tools für virtuelle Netzwerke, Fehlerbeseitigung und Automatisierung
Automatisierung von CI-/CD-Workflows mit Befehlszeilenschnittstelle (prlctl, prlsrvctl)
Jetzt kaufenUpgraden
Upgraden
Business Edition
Alle Funktionen der Standard und Pro Edition PLUS:
Ermöglichen Sie es Ihren Mitarbeitern, eine vorkonfigurierte Windows-Installation auf den Mac herunterzuladen
„Pro Benutzer“-Lizenzierungsoptionen für Unternehmen, die bereit sind, eine SSO-/SAML-/SCIM-Integration zu nutzen
Zentralisierte Administration und Verwaltung sowie einheitliches Volumenlizenzprogramm für Massenbereitstellungen
Jetzt kaufen

* Windows 11 Pro und Enterprise
** Bis zu 22 CPUs auf einem Mac mit Apple Silicon (M2 Ultra)

Systemanforderungen

Zur Ausführung der meisten Anwendungen wie z. B. Microsoft Office, Buchhaltungssoftware, Handelssoftware, SAP oder Matlab.

Betriebssystem

macOS Sonoma 14.0 oder neuer
macOS Ventura 13.2 oder neuer
macOS Monterey 12.6 oder neuer
macOS Big Sur 11.7 oder neuer[1]
macOS Catalina 10.15.7 oder neuer[1]
macOS Mojave 10.14.6 oder neuer[1]

Prozessor

Jeder Apple Silicon-Chip
Intel Core i5, Core i7, Core i9, Intel Core M oder Xeon Prozessor

Arbeitsspeicher

4 GB RAM

Speicher

600 MB für die Installation der Parallels Desktop-Anwendung
Zusätzlicher Speicherplatz für das Gastbetriebssystem (mindestens 16 GB für das Windows-Betriebssystem erforderlich)

Grafiken

Apple M3, M3 Pro, M3 Max, M2, M2 Pro, M2 Max, M2 Ultra, M1, M1 Pro, M1 Max und M1 Ultra Chips

Intel-, AMD Radeon- oder NVIDIA-Grafikkarten

[1] — eine frühere Produktversion ist installiert

Für grafikintensive Anwendungen, hohe Lasten und beim Betrieb mehrerer virtueller Maschinen.

Betriebssystem

macOS Sonoma 14.0 oder neuer
macOS Ventura 13.2 oder neuer
macOS Monterey 12.6 oder neuer
macOS Big Sur 11.7 oder neuer[1]
macOS Catalina 10.15.7 oder neuer[1]
macOS Mojave 10.14.6 oder neuer[1]

Prozessor

Apple M3, M3 Pro, M3 Max, M2, M2 Pro, M2 Max, M2 Ultra, M1 Pro, M1 Max und M1 Ultra Chips
Intel Core i5-, Core i7-, Core i9- oder Xeon-Prozessor

Arbeitsspeicher

Mindestens 16 GB RAM

Speicher

600 MB für die Installation der Parallels Desktop-Anwendung
Zusätzlicher Speicherplatz für das Gastbetriebssystem (mindestens 16 GB für das Windows-Betriebssystem erforderlich)

Grafiken

Apple M3, M3 Pro, M3 Max, M2, M2 Pro, M2 Max, M2 Ultra, M1, M1 Pro, M1 Max und M1 Ultra Chips

AMD Radeon Pro-Grafikkarte

[1] — eine frühere Produktversion ist installiert

Unterstützte Gastbetriebssysteme (Mac mit Apple Silicon):

Es werden nur ARM-Versionen von Betriebssystemen unterstützt.

  • Windows 11 Pro- und Enterprise-Editionen (empfohlen)
  • Ubuntu Linux 23.04, 22.04, 21.10, 21.04, 20.10, 20.04
  • Fedora Workstation 38, 37, 36, 35, 34, 33-1.2
  • Red Hat Enterprise Linux 9
  • Debian GNU/Linux 12, 11, 10
  • Kali Linux 2023.1, 2022.2, 2022.1, 2021.3
  • CentOS Stream 9
  • macOS Monterey 12 (In-App-Download)
  • macOS Ventura 13 (In-App-Download)
  • macOS Sonoma 14 (In-App-Download)

Unterstützte Gastbetriebssysteme (Mac mit Intel-Prozessoren):

Es werden nur x86-Versionen von Betriebssystemen unterstützt.

  • Windows 11 (empfohlen)
  • Windows 10[1]
  • Windows Server 2022
  • Windows Server 2019
  • Windows Server 2016
  • Windows Server 2012 R2
  • Boot2Docker
  • Red Hat Enterprise Linux (RHEL) 9,8 und 7
  • CentOS Linux 9 Stream, 8, 7
  • Fedora Linux 38 und 37
  • Ubuntu 23.04, 22.04 LTS, 21.10, 21.04, 20.04 LTS, 18.04 LTS, 16.04 LTS
  • Debian GNU/Linux 11, 10
  • Suse Linux Enterprise 15
  • OpenSUSE Linux 15.5 und 15,4
  • Linux Mint 20
  • Kali 2023.1, 2022.2, 2022.1, 2020.2, 2019, 2018
  • Elementary OS 7
  • Manjaro 22 und 21
  • Mageia 8
  • Gentoo Linux[2]
  • Solaris 11 und 10[2]
  • openBSD 6[2]
  • FreeBSD 12 und 11[2]
  • openVZ 7
  • eComStation 2 und 1.2[2]
  • ReactOS 0.4[2]
  • Android OS (nur In-App-Download)
  • macOS Ventura 13.0[3]
  • macOS Monterey 12.0[3]
  • macOS Big Sur 11.0[3]
  • macOS Catalina 10.15[3]
  • macOS Mojave 10.14.x[3]
  • macOS High Sierra 10.13.x[3]
  • macOS Sierra 10.12.x[3]
  • OS X El Capitan 10.11.x[3]
  • OS X Yosemite 10.10.x[3]
  • OS X Mavericks 10.9.x[3]
  • OS X Mountain Lion 10.8.x[3]
  • OS X Lion 10.7.x[3]
  • OS X Lion Server 10.7.x[3]
  • Mac OS X Snow Leopard Server 10.6.x[3]
  • Mac OS X Leopard Server 10.5.x[3]
  • und viele mehr ...
  • [1] — Nur die 64-Bit-Version wird unterstützt.
  • [2] — Parallels Tools stehen für dieses Betriebssystem nicht zur Verfügung.
  • [3] — Erfordert einen Mac-Computer, der das Betriebssystem als Host-Betriebssystem unterstützt.

Hinweis: Zur Ausführung älterer Windows-Betriebssystemversionen (2000, XP, Vista, 7, 8/8.1) muss Parallels Tools Version 18.3.0 heruntergeladen und verwendet werden. Weitere Informationen erhalten Sie unter https://kb.parallels.com/de/129252.
Parallels Desktop für Mac emuliert PC-Hardware, sodass Betriebssysteme, die nicht auf dieser Liste stehen, auch funktionieren können. Sie können hier die Testversion von Parallels Desktop herunterladen und das von Ihnen gewünschte Betriebssystem installieren. Wenn es nicht funktioniert und Sie glauben, dass es unterstützt werden sollte, teilen Sie uns das im Parallels-Forum mit.
Um mehr über die Einschränkungen bei der Ausführung von Windows 11 in Parallels Desktop zu erfahren, besuchen Sie bitte KB 129497.

Weitere Informationen zu den unterstützen Linux-Kernel-Versionen finden Sie im Artikel KB 129963.