Verbesserung der Microsoft-Remotedesktopdienste

Mit Parallels Remote Application Server können Sie außerdem ganz einfach Remote-Desktops bereitstellen, indem Sie Microsoft Remotedesktopdienste (RDS) verwenden – eine Lösung mit geringem Verwaltungsaufwand. Stellen Sie Anwendungen bereit und bieten Sie eine Windows-Desktop-Erfahrung auf jedem Gerät.

Enhances Application and Desktop Delivery

Parallels RAS uses Microsoft’s RDS role to publish applications and desktops. Parallels RAS enhances these features through a set of tools, allowing administrators to provide a better experience for their users.

Printing redirection

Allow employees to use their local printers. Relying just on Microsoft RDS technology can be a complex and often unsuccessful process. Parallels RAS overcomes this limitation, providing an out-of-the-box universal drive to instantly enable local printing by a seamless printing redirection.

Server Load balancing

Microsoft Remote Desktop Services Remote Desktop connection broker manages the distribution between the servers in the farm. However, it has limited capability, only allowing the distribution of the connections based on session count and server weight. Parallels RAS load balances the traffic between the servers based on user sessions, memory, application usage, and CPU utilization, improving significantly the overall performance.

Gateways High Availability Load Balance (HALB)

With Microsoft RDS, Network Load Balancing (NLB) can be used to load balance the network traffic among multiple gateways. However, on top of adding the complexity of managing an extra component, it does not guarantee the high availability of the service. Parallels RAS HALB provides full service redundancy, checking the health of the gateways before forwarding a connection. It can be easily managed on Parallels RAS Console and also allows SSL off loaders.

Parallels RAS
Sitzungsvariablen

In Parallels RAS werden Sitzungsvariablen auf veröffentlichte Desktops erweitert. Unternehmen haben mehr Flexibilität bei der Entwicklung eigener Anwendungen für Aufgaben oder Abfragen unter Verwendung bestimmter Sitzungsvariablen (z. B. Client-IP, MAC-Adresse, Modell, Version und mehr).

Jede Windows-Anwendung auf jedem Gerät

Parallels RAS unterstützt Windows Server 2008 bis 2019, sodass Administratoren jede beliebige Windows-Anwendung und eine vollwertige Desktop-Benutzererfahrung für Windows®, Mac®, Linux, Chrome OS, iOS und Android bereitstellen können.

Webzugriff

Microsoft Remotedesktopdienste unterstützt den Zugriff auf Anwendungen und Desktops in HTML5-Browsern nur in sehr begrenztem Umfang, während Parallels RAS den Webzugriff über Parallels HTML5 Client ermöglicht. Die Benutzer können über HTML5-kompatible Browser, wie Google Chrome, Firefox® oder Internet Explorer®, mit den veröffentlichten Anwendungen und Desktops arbeiten.
Weitere Infos

Jedes Gerät

Microsoft RDS bietet auf verschiedenen Plattformen ein uneinheitliches Benutzererlebnis. Beispielsweise wird weder eine Bereitstellung unter Linux® noch auf einem Chromebook™ unterstützt und die Benutzererfahrung auf Mobilgeräten ist sehr elementar. Parallels RAS ermöglicht eine hervorragende und konsistente Erfahrung unter allen Betriebssystemen und auf allen Plattformen, da für jedes Gerät ein nativer Client geboten wird.
Weitere Infos

Legacy-Anwendungen

Viele Unternehmen benutzen bestimmte Legacy-Anwendungen, die nur auf älteren Desktop-Computern oder Serversystemen laufen. Mit Parallels Remote Application Server können Administratoren Altanwendungen und andere Anwendungen von Desktop-Betriebssystemen aus veröffentlichen.

Optimierung von Installation und Bereitstellung

Vereinfachen Sie Bereitstellungen mit Microsoft Remotedesktopdiensten und richten Sie im Handumdrehen mit nur wenigen Klicks Ihre Umgebung mit Parallels Remote Application Server ein.

Einfache Installation mithilfe von Assistenten

Parallels RAS wird mithilfe einer Standard-MSI-Datei installiert und der Benutzer wird von einem Assistenten unterstützt, mit dessen Hilfe das Installationsverfahren einfach durchzuführen ist. Zusätzlich erforderliche Komponenten können mit derselben Installationsdatei installiert werden.

Zentrale Konfigurationskonsole

Über die Parallels RAS-Konsole können Administratoren die Serverfarm verwalten, überwachen und skalieren. Auch wenn neue Komponenten installiert oder Umgebungen mit mehreren Standorten konfiguriert werden, müssen sich die Systemadministratoren nicht bei einem anderen Tool anmelden, sodass sie eine einfache Kontrolle über ihre Umgebung erhalten.

Automatische Konfiguration der RDHS-Rolle (Terminalserver)

Systemadministratoren müssen keine Serverrollen installieren und konfigurieren. Parallels RAS installiert automatisch die benötigten Serverrollen (beispielsweise als Remotedesktop-Sitzungshost) auf den Servern, von denen Anwendungen und Desktops veröffentlicht werden.