Neue Funktionen in Parallels RAS v16

Die neueste Version von Parallels® Remote Application Server (RAS) optimiert die Bereitstellung von virtuellen Desktops, indem sie Administratoren mit PowerShell API und VDI-Vorlagen unterstützt. Version 16 führt Anpassungsfunktionen für Parallels HTML5-Client ein, verbessert die mobile Erfahrung und bringt die Integration von TURBO.NET, um eine Anwendungscontainerisierung zu ermöglichen.

Falls Sie bereits ein laufendes Abonnement haben, laden Sie Parallels RAS v16 jetzt gleich herunter!

Anpassung von
Parallels HTML5-Client

Für den Parallels HTML5-Client wird jetzt auch Anpassung angeboten. Diese Funktion ermöglicht eine Anpassung des Parallels HTML5-Clients, um mit benutzerdefinierten Themen, Farben und Firmenlogos das Branding eines Unternehmens darzustellen. Für Benutzer können die Parallels HTML5-Clients je nach Benutzer oder der Mitgliedschaft in Active Directory unterschiedlich aussehen.

Mehr erfahren »

Verbesserte VDI-Veröffentlichung

Parallels RAS hat Nutanix Acropolis (AHV) und KVM neben Microsoft Hyper-V, VMware ESXi und Citrix XenServer zum Portfolio der unterstützten Hypervisoren hinzugefügt. Version 16 bietet signifikante Verbesserungen der Funktionen zur Verwaltung von VDI-Vorlagen. Außerdem werden jetzt verknüpfte Klone unterstützt, wodurch die IT-Administratoren bei der Bereitstellung von virtuellen Desktops Zeit und Ressourcen sparen können. Beispielsweise ist es jetzt möglich, die Funktionen einer VM-Vorlage durch den Test-Vorlagenassistenten vor der Bereitstellung zu überprüfen.

Darüber hinaus hat Parallels RAS eine benutzerdefinierte Version von SysPrep eingeführt. Sie trägt den Namen RASprep und mit ihr können virtuelle Desktops automatisch vorbereitet und konfiguriert werden. Administratoren können virtuelle Maschinen im Nu erstellen, da die Vorlagen auf Herz und Nieren getestet und für die Produktion vorbereitet wurden und alle Systemvoraussetzungen bereits automatisch vorkonfiguriert sind.

Mehr erfahren »

Neuer Parallels Client für iOS und Android

Wir haben die Benutzererfahrung auf Mobilgeräten noch weiter verbessert: Administratoren können jetzt personalisierte Tastaturkurzbefehle erstellen, wodurch ein schneller Zugriff auf Anwendungsbefehle möglich ist. Darüber hinaus können Sie jetzt mit Touch-ID® und Passcodes den Zugang zu Ihren Apps, Desktops und Daten besser absichern.

  • Durch die Nutzung einer Swiftpoint-Maus wird Ihr iPad® oder Ihr iPhone® kurzerhand in eine Workstation verwandelt.
  • Wir haben „Schnelltastaturen“ hinzugefügt, die Tastaturkurzbefehle mit Schaltflächen oder der Symbolleiste des Mobilgeräts verknüpfen.
  • Die Dumbo-Maus wurde wiedereingeführt. Sie bietet eine Alternative zur Maus und ist präziser hinsichtlich Mausklicks und Auswahl.

Mehr erfahren »

Bereitstellung und Containerisierung von Anwendungen

Parallels RAS v16 führt die Integration von TURBO.NET ein und ermöglicht es daher Administratoren, containerisierte Anwendungen zu veröffentlichen und auf RDSH-Servern automatisch bereitzustellen.

Die Bereitstellung und Installation ist für Benutzer und Administratoren vollständig transparent. Sobald ein Benutzer beispielsweise versucht, zum ersten Mal eine Anwendung zu starten, installiert Parallels RAS TURBO.NET-Laufzeit, lädt die Anwendung auf den Server und verbindet den Benutzer.

Mehr erfahren »

Sicherheitsoptimierungen

Client-Richtlinien ermöglichen es Administratoren, die volle Kontrolle über die Einstellungen des Parallels Clients zu haben. Sie können ihre Mitarbeiter mit der Konfiguration des Parallels Clients aus der Ferne verwalten und unterstützen, indem sie aktivieren, deaktivieren oder sogar die Einstellungen für sie vorkonfigurieren. Parallels RAS v16 erweitert die Verwaltung der Client-Richtlinie auf iOS und Android. Dies kann mit Leichtigkeit auf Gruppen oder individuelle Active Directory-Benutzer angewendet werden. Außerdem bietet Parallels RAS v16 die Kontrolle über die Zwischenablage, wodurch sie bei Bedarf durch einen Administrator deaktiviert werden kann.

Mehr erfahren »

Automatisierung mit Microsoft PowerShell API

Mit einer PowerShell API können Administratoren ihre Parallels RAS-Farmen mithilfe von Microsoft PowerShell-Scripting verwalten. Die meisten Grundfunktionen können über die PowerShell API ausgeführt werden, indem PowerShell-Cmdlets mit den entsprechenden Parametern genutzt werden.

Die PowerShell API automatisiert komplexe und sich wiederholende Aufgaben. Sie bietet den Mechanismus, eine Parallels RAS-Umgebung ohne Verwendung der Parallels RAS-Konsole einzurichten und zu verwalten.

Mehr erfahren »