Geschäftskontinuität und
Notfallwiederherstellung

Gliedern Sie Parallels®️ Remote Application Server (RAS) in Ihren Plan für Geschäftskontinuität und Notfallwiederherstellung ein, um Ihr Unternehmen dabei zu unterstützen, vollständig virtuelle Arbeitsbereiche zu bieten und den Betrieb auch bei widrigen Ereignissen aufrechterhalten zu können.

Um was handelt es sich bei der Planung für Geschäftskontinuität und Notfallwiederherstellung (BCDR)?

Die BCDR besteht aus einer Sammlung von Prozessen und Techniken, die Unternehmen in die Lage versetzen, den Betrieb während und nach einem Notfall schnell wieder aufzunehmen. Die BCDR ist in Unternehmen zu einem Schlagwort geworden und dafür gibt es gute Gründe. Unsere Welt, in der alles ganzjährig rund um die Uhr in Betrieb ist, kann ab einem bestimmten Punkt anfällig für Risiken werden, die nicht mehr kontrolliert werden können.

Das Hauptziel der BCDR besteht darin, Risiken in Verbindung mit einer unerwarteten Unterbrechung zu reduzieren und Unternehmen dabei zu unterstützen, so „normal wie möglich“ weiterzuarbeiten. Bei angemessener Ausführung kann eine BCDR ein Unternehmen in die Lage versetzen, den Umsatz zu steigern und den eigenen Ruf zu verbessern. Sie unterstützt ein Unternehmen auch dabei, gesetzliche und Compliance-Anforderungen zu erfüllen.

Die Unterschiede zwischen Geschäftskontinuität und Notfallwiederherstellung

Geschäftskontinuität und Notfallwiederherstellung fassen die beiden Begriffe Geschäftskontinuität (BC) und Notfallwiederherstellung (DR) zu einem einzigen Begriff zusammen: BCDR. Dies ist auf die wachsende Erkenntnis zurückzuführen, dass Geschäfts- und Technikverantwortliche bei der Planung von Reaktionen auf Vorfälle eng zusammenarbeiten müssen statt isoliert vorzugehen.

Die Prozesse der Geschäftskontinuität stellen sicher, dass betriebsnotwendige Funktionen während und nach einer Unterbrechung mit minimalen Ausfallzeiten zur Verfügung stehen. Ein Geschäftskontinuitätsplan (Business Continuity Plan - BCP) beginnt normalerweise mit einer Analyse der Auswirkungen auf das Unternehmen (Business Impact Analysis - BIA), mit der der Umfang und sonstige Anforderungen des BCP wie etwa rechtliche, regulatorische und vertragliche Verpflichtungen ermittelt wird.

Notfallwiederherstellung ist eher reaktiv und definiert, wie sich eine IT-Abteilung von einem bestimmten Vorfall oder einem Notfall erholen kann. Während sich die Geschäftskontinuität auf das gesamte Unternehmen bezieht, konzentriert sich die Notfallwiederherstellung auf die IT und deckt Prozesse wie die Wiederherstellung von Servern und Netzwerken, die Bereitstellung von Backup-Systemen und das Kopieren von gesicherten Daten ab.

Warum ist es wichtig, die Geschäftskontinuität und Notfallwiederherstellung rechtzeitig zu planen?

Es gibt zahlreiche Gründe, warum ein Unternehmen einen BCDR-Plan haben sollte. Nachfolgend werden einige dieser Gründe aufgeführt.

Häufige Fehler bei Geschäftskontinuität und Notfallwiederherstellung

Wenn eine Katastrophe zuschlägt, ist ein effektiver BCDR-Plan zweifellos entscheidend für Überleben oder Niedergang eines Unternehmens. Leider straucheln die meisten Unternehmen, wenn es darum geht, BCDR-Pläne zu entwerfen und auszuführen. Nachfolgend werden einige dieser häufigen Fehler aufgeführt.

Geschäftskontinuität und Notfallwiederherstellung mit Parallels RAS verwirklichen

Wenn es um die Sicherung von Daten und die Minimierung von Ausfallzeiten geht, sollten Sie sich nicht auf reine Vermutungen verlassen. Ohne einen soliden, strategischen BCDR-Plan können selbst die banalsten Ausfälle weitreichende Folgen haben, die sich möglicherweise auf das langfristige Umsatzwachstum, den Markenwert und den Ruf auswirken.

Parallels RAS bietet ein umfassendes Portfolio an BCDR-Lösungen.

Parallels RAS: Fallbeispiele

Parallels RAS ist eine umfassende virtuelle Desktopinfrastruktur-Lösung (VDI), die Unternehmen Folgendes ermöglicht: Unternehmen können Parallels RAS nutzen, um Windows-Anwendungen und -Desktops zu veröffentlichen, die wiederum entweder vor Ort, in öffentlichen Clouds oder in beiden gehostet werden können. Im Katastrophenfall können Mitarbeiter von jedem Ort und auf jedem Gerät und jeder Plattform auf die veröffentlichten Ressourcen zugreifen - einschließlich HTML5-kompatibler Browser.

Während der Nutzung von Parallels RAS genießen Nutzer eine native Erfahrung, unabhängig von dem Gerät, das sie für den Zugriff auf die veröffentlichten Ressourcen verwenden. Das Ziehen, Streichen, Zoomen und Tippen zum Klicken ist bei der Verwendung von Windows-Anwendungen und dem Desktop auf mobilen Endgeräten genauso einfach wie auf einem PC. Dies erleichtert die Erledigung von Aufgaben bei der Arbeit aus der Ferne.

Parallels RAS unterstützt sowohl Multi-Cloud- als auch Hybrid-Cloud-Bereitstellungen. Mit Parallels RAS können Unternehmen ihre Ressourcen einfach trennen und zwischen Vor-Ort- und Public Cloud-Infrastrukturen migrieren. Diese Flexibilität ermöglicht es den Unternehmen, Arbeitslasten nahtlos zu verteilen, wenn sich Computing-Anforderungen und Kosten ändern.

Weiterhin wird der Lastausgleich durch High Availability Load Balancing (HALB) in Parallels RAS verbessert. Diese zusätzliche Redundanzebene verteilt den Datenverkehr gleichmäßig zwischen den Gateways und stellt sicher, dass die Benutzer keine Ausfallzeiten haben.

Mit Parallels RAS können IT-Administratoren Unternehmensanwendungen und -daten sichern, indem sie Client-Richtlinien basierend auf Endpunkten oder Active Directory (AD)-Gruppen durchsetzen. Die Gruppenrichtlinie des Parallels RAS-Clients reduziert den Aufwand für IT-Administratoren zur Unterstützung mehrerer Konfigurationen, auch bei neuen Mitarbeitern.

Sie können beispielsweise einen neuen Mitarbeiter des Unternehmens schnell zu einer bestimmten AD-Gruppe hinzufügen. Dieser Mitarbeiter erhält automatisch alle vorkonfigurierten Richtlinien für die Gruppe. Außer der Client-Gruppenrichtlinie gewährleistet Parallels RAS auch die Sicherheit von Unternehmensdaten und -anwendungen durch modernste Technologien, darunter Smartcard-Authentifizierung und Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA). Es unterstützt weiterhin Duo, Google Authenticator and SafeNet und andere.

Die proaktive Überwachung und Berichterstattung ist eine entscheidende Komponente von BCDR. Während einer Krise ermöglicht sie IT-Managern, Geschäftsprozesse und Services zu identifizieren, zu priorisieren und angemessene Reaktionen festzulegen. Parallels RAS verfügt über eine unternehmensweite Überwachungs- und Berichterstellungs-Engine, die Rohdaten in intuitive und visuelle Berichte umwandelt.

IT-Administratoren haben einen vollständigen Überblick über die gesamte IT-Infrastruktur des Unternehmens und können detaillierte Statistiken über Gruppen, Benutzer, Anwendungen, Servernutzung und Geräte abrufen.